Montag, 15. September 2014

1. Neurologenkongress: Wichtige Impulse für bahnbrechende Therapien erhofft

[15.09.2014] Neurologische Erkrankungen nehmen in einer älter werdenden Bevölkerung immer mehr zu. Beim größten neuromedizinischen Kongress Europas kommen heute in München 7000 Fachleute zusammen. mehr»

2. Orthopädie: Risiken für den Rücken bisher unterschätzt

[15.09.2014] Die Gefährdung der Lendenwirbelsäule beginnt bereits bei bislang als unbedeutend geltenden Tätigkeiten. Das hat die "DWS-Richtwertestudie" ergeben, wie das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund meldet. mehr»

3. Genforschung: Neue Diagnostik erkennt Erbkrankheiten

[15.09.2014] PhenIX kann aus Gen- und Symptom-Analysen genetische Erkrankungen sicher und schnell identifizieren. mehr»

4. Transition: Gravierende Defizite beklagt

[15.09.2014] Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin rückte ein bisher vernachlässigtes Versorgungsproblem in den Fokus. mehr»

5. Urtikaria: Omalizumab lindert Juckreiz und Quaddeln

[15.09.2014] Aktuelle Studien belegen, dass Omalizumab die Symptome bei chronischer spontaner Urtikaria (CsU) signifikant bessert. mehr»

6. Infarkt-Sterblichkeit: Herzkatheter macht den Unterschied

[15.09.2014] Die Sterblichkeit nach einem Herzinfarkt ist bei Patienten, die in ein Krankenhaus mit Herzkatheter-Labor gelangen, geringer als bei Patienten, die in eine Klinik ohne solche Einrichtung kommen. Das belegen Daten aus dem Myokardinfarkt-Register Rheinland-Pfalz, die Dr. mehr»

7. Risiko erhöht: Bluthochdruck häufiger bei dicken Jugendlichen

[15.09.2014] Übergewichtige oder fettleibige Kinder und Jugendliche haben häufiger Bluthochdruck als Gleichaltrige mit normalem Gewicht. mehr»

8. Neurologie: Eine einzige Hirnstruktur steuert Fairness

[15.09.2014] Die Verletzung sozialer Normen lässt sich durch Transkranielle Magnetstimulation provozieren. mehr»

9. Asthma & Co.: Allergieschutz Bauernhof?

[15.09.2014] Ein Leben auf dem Bauernhof scheint Allergien und Asthma zu verhindern. Sogar das Betten von Säuglingen auf ein Tierfell könnte als Schutz dienen, wie Ergebnisse einer europäischen Studie zeigen. mehr»

10. Bayerisches Projekt zeigt: Telemedizin verbessert Versorgung bei Schlaganfall

[15.09.2014] Gute Nachrichten aus Bayern: Mit telemedizinischer Hilfe lassen sich Schlaganfallpatienten auch in solchen ländlichen Gebieten gut versorgen, in denen es keine Stroke Unit gibt. Das zeigen die Erfahrungen aus dem Projekt TEMPiS. mehr»