Donnerstag, 24. April 2014

1. Bessere Leistungen, weniger Geld: Kardiologie unter Druck

[24.04.2014] Das DRG-System wirke sich fatal auf die kardiologischen Abteilungen in den Kliniken aus, beklagen die Kardiologen auf ihrer Jahrestagung in Mannheim - und rechnen vor: Für identische oder bessere Leistungen gebe es 2014 zehn Prozent weniger Geld als im Vorjahr. mehr»

2. Berlin: Kassen bezahlen Rotavirus-Impfung von Säuglingen

[24.04.2014] Ein neues Impfangebot gibt es für den Nachwuchs in Berlin: Die Krankenkassen bezahlen die Rotavirus-Schluckimpfung von Säuglingen. mehr»

3. Vier Prozent: Wenige Herzinfarkt-Patienten sterben in der Klinik

[24.04.2014] Im Vergleich zu Großbritannien sterben hierzulande nur halb so viele Patienten nach einem Herzinfarkt in der Klinik. Das haben Kardiologen bekannt gegeben. mehr»

4. Kammerflimmern: Herztod-Risiko vor allem am Abend

[24.04.2014] Gemeinhin gelten die Morgenstunden als die Tageszeit, in der Herzinfarkte und Co. gehäuft auftreten. Doch deutsche Forscher zeigen jetzt: bei gefährlichen Kammerarrhythmien trifft diese Regel nicht zu. mehr»

5. Kommentar zu Depression nach Intensivstation: Holprige Rückkehr ins Leben

[24.04.2014] Die Hilflosigkeit, der ständige Lärm, das Sterben im Nachbarbett - all dies ängstigt und traumatisiert Menschen, die auf Intensivstationen um ihr Leben ringen, ganz abgesehen von der Verunsicherung durch ihren eigenen gesundheitlichen Zustand. Die Verwirrung reicht oft bis hin zum Delir. mehr»

6. IKK Berlin-Brandenburg: Naturheilverfahren werden bezahlt

[24.04.2014] BERLIN. Die IKK Brandenburg und Berlin (IKK BB) übernimmt ab sofort Kosten für Leistungen aus Naturheilverfahren. Das hat der IKK-Verwaltungsrat kürzlich beschlossen. Die Kasse erstattet 80 Prozent der Rechnungsbeträge, maximal aber 150 Euro pro Kalenderjahr. mehr»

7. Beschneidung: "Kindeswohl ist nicht genug berücksichtigt!"

[24.04.2014] Rund anderthalb Jahre nach Inkrafttreten der Neuregelung von Beschneidungen fordert die Deutsche Liga für das Kind Nachbesserungen. Sie definiert fünf Bedingungen für den Fall eines solchen medizinisch nicht erforderlichen Eingriffs. mehr»

8. Kooperation: Klinikum Hanau setzt auf ambulantes OP-Zentrum

[24.04.2014] Das Klinikum Hanau kooperiert nach eigenen Angaben künftig mit den Netzwerken Chirurgie/Orthopädie Rhein-Main und Anästhesie Rhein-Main bei ambulanten Op. Dazu entstehe am Klinikum ein ambulantes OP-Zentrum, das von den drei Partnern gemeinsam genutzt werde. mehr»

9. Aufklärung: Herzspezialist fordert Schulfach Gesundheit

[24.04.2014] Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Professor Christian Hamm, hat mehr gesundheitliche Aufklärung an den Schulen gefordert. mehr»

10. Welt-Meningitis-Tag: Kinder, die Meningitis überlebt haben

[24.04.2014] Außergewöhnliche Porträts von Menschen, die nach einer Meningokokken-Meningitis mit Amputationen leben, hat die berühmte Fotografin Anne Geddes gemacht. Zum Welt-Meningitis-Tag am 24. April werden die Fotos der Öffentlichkeit präsentiert. mehr»