Ärzte Zeitung, 28.05.2004

FUNDSACHE

Ein paar Erdbeeren vor dem Sex

Erdbeeren können bei Männern und Frauen die Lust fördern. Himbeeren auch, aber bei ihnen ist der Effekt nicht ganz so stark.

Das Institute for Optimum Nutrition in London hat sich das Sommerobst vorgenommen und die einzelnen Früchte genau analysiert. Dabei ist dieses überraschende Ergebnis herausgekommen, wie die britische Online-Agentur Ananova berichtet.

Erdbeeren und Himbeeren sind deshalb so positiv für die Lust, weil ihre Samen sehr viel Zink enthalten und weil anders als bei anderen Früchten bei ihnen die kleinen Samenkörner mitgegessen werden.

Zink, erklärt Patrick Holford, der Gründer des Instituts, sei wichtig für die Testosteronbildung und helfe Frauen, schnell für Sex bereit zu sein. Auch menschliches Sperma enthalte eine Menge Zink.

"Meine Botschaft ist einfach", so Holford. "Jedesmal, wenn man Sex hat oder sich oder den Partner für Sex bereit machen möchte, sollte man eine Handvoll Erdbeeren oder Himbeeren essen." (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »