Ärzte Zeitung, 15.03.2005

FUNDSACHE

Berlin - die deutsche Hauptstadt der Lust

Mit 120mal Sex im Jahr machen die Berliner nach einer Studie ihre Stadt zur deutschen "Hauptstadt der Lust".

Das ergab eine gestern in Hamburg veröffentlichte Online-Befragung von mehr als 18 000 Bundesbürgern zu ihren sexuellen Einstellungen und Verhaltenweisen im Auftrag des Kondomherstellers durex.

Auch Thüringer und Brandenburger lagen der Umfrage zu Folge mit jeweils 115mal über dem Bundesdurchschnitt von 98. In puncto Sex gibt es ein deutliches Ost-West-Gefälle: Die Schlußlichter sind das Saarland (81) und Rheinland-Pfalz (76).

Die Metropole der Promiskuität dagegen heißt Hamburg. Mit 10 bis 11 Partnern im Laufe ihres Lebens scheinen die Hanseaten am meisten Abwechslung zu haben, allerdings dicht gefolgt von den Berlinern mit knapp 10 Partnern.

Die Saarländer sind laut Studie auch in diesem Punkt eher genügsam: Mit 4,4 Partnern liegen sie unter dem Bundesdurchschnitt von 6,3. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »