Ärzte Zeitung, 15.09.2005

Erfolg bei Kindern mit Cholera durch Einmal-Therapie

DHAKA (eb). Die Einmal-Therapie mit Ciprofloxacin reduzierte bei Kindern Cholerasymptome wie Durchfall ähnlich gut wie die Dreitage-Therapie mit Erythromycin.

Das ergab eine Studie von Kollegen aus Bangladesh, Südafrika und Großbritannien ("Lancet" online).

180 Kinder hatten einmalig 20 mg Ciprofloxacin pro Kilogramm Körpergewicht (KG) bekommen oder 12,5 mg Erythromycin pro kg KG, alle sechs Stunden für drei Tage. Die Erythromycin-Therapie eradizierte die Keime aber besser.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »