Ärzte Zeitung, 06.10.2005

Wenn’s muffelt, geht gar nichts

Körpergeruch verdirbt vielen Männern und Frauen die Lust auf Sex. Nach einer Umfrage der Frauenzeitschrift "Lisa" schreckt 81 Prozent der Frauen ein Partner ab, der sich gehen läßt und selten duscht.

Unter den Männern gaben 73 Prozent der Befragten an, daß mangelnde Körperhygiene der Partnerin ihre Lust tötet. Auch Kinder schmälern das Verlangen nach Erotik: 51 Prozent der Frauen und 42 Prozent der Männer lassen sich vom Nachwuchs, der nicht schlafen will oder jederzeit aufwachen kann, ihre Sexlaune verderben.

Einmütig lusttötend auf Männer und Frauen wirkt Streit (63 Prozent). Befragt wurden 494 repräsentativ ausgewählte Männer und Frauen zwischen 20 und 49 Jahren. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »