Ärzte Zeitung, 27.02.2006

Kondompflicht in Bordellen bei WM

MÜNCHEN (dpa). Liebeshungrigen Fußballfans wird während der Fußball-Weltmeisterschaft beim Bordellbesuch in Bayern ausdrücklich der Gebrauch von Kondomen vorgeschrieben.

Die Etablissements sollen das den Freiern durch "deutlich sichtbar und gut lesbare" Schilder bekannt geben. Wie das Gesundheitsministerium im Landtag berichtete, wird dazu die Hygieneverordnung geändert.

Die oppositionelle Landtags-SPD wies darauf hin, daß es die Kondompflicht bereits seit einigen Jahren gebe, doch werde sie häufig mißachtet. Die Strafen für Verstöße seien zu gering. Die Schilder sollten am besten in mehreren Sprachen abgefaßt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »