Ärzte Zeitung, 03.08.2006

BUCHTIP

Antibiotika in der Praxis

Mit Infektionskrankheiten hat jeder Kollege täglich zu tun. Umso wichtiger ist das Wissen etwa um die richtige Antibiotika-Therapie, das Wirkspektrum der Antibiotika, Dosierung und unerwünschte Wirkungen. Der kleine Kitteltaschenratgeber "Antibiotika in der Praxis" von Professor Frank Daschner stellt hier eine große Hilfe dar.

Auf 187 Seiten sind die wichtigsten Antibiotika und Antimykotika aufgelistet. Es gibt viele Tabellen, die teils nach Substanzen, Erregern oder Indikationen geordnet sind. Zusätzlich enthält der Ratgeber Informationen über die Verordnung von Antibiotika während der Schwangerschaft, der Stillzeit und bei Erkrankungen der Leber.

Auch Fragen über Hygiene im Praxisalltag werden beantwortet. So erfahren Leser etwa, was man bei Kopflausbefall tun kann, wie korrekt mit einem Blasenkatheter im häuslichen Bereich umzugehen ist oder wo der Sondermüll entsorgt wird. Das Thema Kosten wird auch in der Praxis immer wichtiger. Daschner liefert auch hier wertvolle Ratschläge und bietet eine Übersicht über Generika. (cin)

Frank Daschner, Antibiotika in der Praxis, Springer-Verlag, 7. Auflage 2006. 187 Seiten, kartoniert, 16,95 Euro, ISBN: 3-540-30695-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »