Ärzte Zeitung, 17.11.2006

Beim Bierkonsum belegen Deutsche weltweit Rang 3

HAMBURG (dpa). Die Tschechen trinken weltweit am meisten Bier. Auf Platz drei des Pro-Kopf-Verbrauchs folgen die Deutschen, wie die Zeitschrift "National Geographic Deutschland" berichtete.

2005 flossen 109,9 Liter durch ihre Kehlen. Die Tschechen tranken 160,5 Liter Gerstensaft. Rang zwei belegen die Iren mit 127,4 Litern.

Wie eine Schere geht der Bierkonsum in Deutschland und Osteuropa auseinander: Während er hier seit Jahren sinkt, nimmt er weiter östlich trotz der traditionellen Vorliebe für Wodka zu. In kühleren Breiten ist Bier beliebter als Wein, in kalten Gegenden bevorzugen die Menschen Schnaps.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »