Montag, 20. Oktober 2014

31. DEGAM: Kongress als Werbung für den Nachwuchs

[18.09.2014] Dem Ärztenachwuchs Lust auf Allgemeinmedizin machen, ist eines der Anliegen des 48. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM). mehr»

32. Nach Herzinfarkt: Ausdauersport - das richtige Maß macht's!

[18.09.2014] Je mehr Sport, desto besser? Zumindest für Patienten, die einen Herzinfarkt erlitten haben, gilt das nur bedingt. Andernfalls kann die kardiovaskuläre Mortalität sogar deutlich zunehmen. mehr»

33. EU: Insulin-glargin-Biosimilar zugelassen

[11.09.2014] Die Europäische Kommission hat das Insulin-glargin-Biosimilar LY2963016 von Lilly und Boehringer Ingelheim zugelassen. mehr»

34. Bluthochdruck: Therapie in Eigenregie nützt Risikopatienten

[11.09.2014] Die Bluthochdruck-Behandlung anzupassen - das ist bislang Sache des Arztes. Dabei hat Selbstmanagement bei geeigneten Risikopatienten durchaus Vorteile, wie eine britische Studie zeigt. mehr»

35. Ebola: Impfschutz mit Virusgenen?

[10.09.2014] Neue Strategien wie die Systembiologie liefern nun detaillierte immunologische Erkenntnisse zu potenziellen Impfstoffkandidaten. Dies könnte auch die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Ebola beschleunigen. mehr»

36. Rechtsmediziner kritisieren: Zu viele Fehler bei der Leichenschau

[09.09.2014] Ärzte machen bei Leichenschau und Totenscheinen zu viele Fehler, bemängeln Rechtsmediziner. Vor allem vor Feuerbestattungen sei manchmal ein zweiter Blick nötig, heißt es auf ihrer Jahrestagung in Greifswald. mehr»

37. Abrechnungstipp: Gute Organisation bei DMP bringt Gewinne

[09.09.2014] Manche Ärzte schrecken vor DMP wegen des bürokratischen Aufwands zurück - doch das muss nicht sein. DMP können sich durchaus für die Praxis lohnen. mehr»

38. Diabetes: Fortbildung für MFA und Hausärzte

[25.08.2014] In der Fortbildung MFA Diabetes2 schulen Diabetesberaterinnen MFA. Parallel dazu gibt es Hausarzt-Fortbildungen von Diabetologen. mehr»

39. Erektile Dysfunktion: Stoßwellen verhelfen zu Erektionen

[22.08.2014] Männern mit schwerer erektiler Dysfunktion (ED) lässt sich offenbar mit einer Stoßwellentherapie auf die Sprünge helfen, wie eine Studie ergeben hat. mehr»

40. Erektile Störungen: Harnsäure als Risikofaktor?

[22.08.2014] Ein erhöhter Harnsäurespiegel im Blut ist, einer iranischen Studie zufolge, möglicherweise ein unabhängiger Risikofaktor für die erektile Dysfunktion (ED). mehr»