Mittwoch, 30. Juli 2014

61. Patientenbefragung: Fokus auch auf Empfehlung

[29.04.2014] Umfragen sind für Praxen von großem Erkenntniswert. So lässt sich zum Beispiel die Patientenzufriedenheit genau messen. mehr»

62. Internisten: Coaching statt Feuerwehr-Medizin

[29.04.2014] Internisten sollten sich viel mehr als bisher für Gesundheitsförderung und Prävention bei ihren Patienten einsetzen. Die Kassenmedizin allein führt dabei allerdings nicht zu befriedigenden Ergebnissen. mehr»

63. Umfrage zeigt: Hausärzte können meist erfolgreiche Reha voraussagen

[28.04.2014] Schätzen Hausärzte die Aussichten für die Reha bei einem Patienten gut ein, dann gelingt später meistens auch der Wiedereinstieg ins Berufsleben. mehr»

64. Weiterbildung: Berliner Fördertopf in Finanznot

[23.04.2014] In Berlin reicht das Geld im Fördertopf für die Weiterbildung vorne und hinten nicht. Hausärzte-Vertreter fordern jetzt eine deutliche Aufstockung. mehr»

65. Blutzucker: Das sind typische Fehler bei der Selbstmessung

[22.04.2014] Wenn Diabetiker ihren Blutzucker selbst messen, können sie vieles falsch machen. Die häufigsten Fehlerquellen haben wir zusammengetragen. mehr»

66. DEGAM: Neue S3-Leitlinie "Husten"

[16.04.2014] Die Leitlinie zu akutem und chronischem Husten stellt Bedeutung von Anamnese und Klinik bei der Diagnostik heraus und gibt Entscheidungshilfen für die weiterführende Diagnostik. Dabei werden auch die Schnittstellen zur fachärztlichen Versorgung aufgezeigt. mehr»

67. Internistenkongress: Neue Daten zur physikalischen Gefäßtherapie

[16.04.2014] Eine Veranstaltung beim Internistenkongress informiert über neue Daten zur physikalischen Gefäßtherapieund über die Notwendigkeit, zum Thema "mikrovaskuläre Gesundheit" ein internationales Netzwerk zu bilden. mehr»

68. Kommentar zum Hausärztemangel: Keine Zeit zum Ausruhen!

[15.04.2014] Zwar gibt es bundesweit einen großen Rückhalt zur Stärkung der Hausärzte - der benötigte Nachwuchs ist dadurch aber noch nicht gesichert. Das Beispiel Nordrhein-Westfalen zeigt, dass finanzielle Anreize allein nicht reichen. mehr»

69. NRW: Hausarzt-Förderung wird ausgeweitet

[15.04.2014] Mit jährlich 2,5 Millionen Euro fördert Nordrhein-Westfalen Niederlassung und Anstellungen von Hausärzten. Nun können mehr Kommunen davon profitieren. mehr»

70. Weiterbildung in Nordrhein: Hausärzte ohne Mehrheit

[14.04.2014] Statt 300 zahlen KV und Kassen nur für 250 Weiterbildungsstellen in Nordrhein. Auch Appelle der Gesundheitsministerin verhallen ungehört. mehr»