Freitag, 31. Oktober 2014

71. Lebensstil: Der Hausarzt als Motivationstrainer

[16.07.2014] Mehr Sport und gesunde Ernährung - das ist leicht gesagt. Doch viele Patienten mit Bluthochdruck und Übergewicht kommen aus ihrem Trott nicht heraus. Ein Hausarzt aus Leipzig hat ein Schulungsprogramm entwickelt, das den Lebensstil nachhaltig verändert. mehr»

72. Windpocken: Rückläufige Impfraten - sind Kinder gut geschützt?

[11.07.2014] Die Windpocken-Impfraten gehen zurück, und besteht Schutz, ist er oft nicht altersgemäß. Das zeigen neue Studiendaten. mehr»

73. Ukraine: Kämpfe gefährden Versorgung von HIV-Infizierten

[11.07.2014] Die HIV-Neuansteckungsrate in der Ukraine gilt als die höchste in Europa. Nun gefährden die Kämpfe im Land die ohnehin schwierige Versorgung. Und Politiker verschlafen es, rechtzeitig Medikamentennachschub sicherzustellen. mehr»

74. Schock für Wissenschaftler: Von HIV "geheiltes" Baby wieder in Behandlung

[11.07.2014] Ernüchterung statt medizinischer Sensation. Bei dem HIV-infizierten "Mississippi-Baby" in den USA, das als funktionell geheilt galt, ist der Aids-Erreger wieder entdeckt worden. Damit hat sich eine große Hoffnung im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit zerschlagen. mehr»

75. Aids-Prävention: WHO beklagt Diskriminierung von Risikogruppen

[11.07.2014] Homosexuelle, Prostituierte oder Drogenabhängige: Regierungen sollen in ihren HIV-Richtlinien besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen stärker berücksichtigen, mahnt die WHO. Homosexuelle würden derzeit nur in zwei Drittel der nationalen HIV-Strategien berücksichtigt. mehr»

76. Magen-Darm: Schwere Infekte sind auf dem Vormarsch

[11.07.2014] Die Zahl schwerer und potenziell tödlicher Darminfektionen, die eine stationäre Therapie erfordern, ist hierzulande in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Bedroht sind vor allem alte Menschen. mehr»

77. Kommentar zur Pertussis-Impfung: Stich fürs Impfen

[10.07.2014] Impfskeptiker mögen sich bestätigt fühlen: Bei britischen Schulkindern findet sich, auch wenn sie geimpft sind, als Ursache eines hartnäckigen Hustens häufig eine Infektion mit Bordetella pertussis. Das könnte als Indiz für die Nutzlosigkeit der Impfung gewertet werden. mehr»

78. Nadelstich: Hinsehen weniger unangenehm

[10.07.2014] "Nicht hinschauen, dann tut's weniger weh" - das mag bei Kindern helfen aber nicht bei Erwachsenen. mehr»

79. Trotz Impfung: Hartnäckiger Husten kann Pertussis sein

[10.07.2014] Wenn Schulkinder wochenlang husten, handelt es sich gar nicht selten um eine Pertussis-Infektion - selbst wenn sie dagegen geimpft sind. An Ärzte wird daher appelliert, auf die altersgemäßen Auffrisch-Impfungen zu achten. mehr»

80. Daten belegen: Pneumokokken-Impfung ist ein voller Erfolg

[09.07.2014] Seit 2006 wird in Deutschland für alle Kleinkinder die Pneumokokken-Impfung empfohlen. Jetzt belegen aktuelle Daten: Die invasiven Erkrankungen mit den Keimen haben seitdem deutlich abgenommen. mehr»