Ärzte Zeitung, 26.02.2004

Deutsche Hilfe für Erdbeben-Opfer

NEU-ISENBURG (Smi). Die internationale Hilfe für die Opfer des Erdbebens in Marokko läuft auf vollen Touren.

Auch deutsche Experten vom Technischen Hilfswerk und Roten Kreuz sind entweder bereits auf dem Weg in das Katastrophengebiet oder warten auf ihren Einsatzbefehl. Bei dem Beben am Dienstag sind fast 600 Menschen gestorben, 300 wurden zum Teil schwer verletzt. Gestern gab es einige Nachbeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »