Ärzte Zeitung, 01.06.2007

TRANSPLANTATION IN ZAHLEN

Fast 12 000 Menschen warten derzeit auf ein lebensrettendes Organ. Drei Menschen auf dieser Warteliste sterben täglich, weil für sie kein passendes Spenderorgan gefunden werden kann.

Über den Eurotransplant-Verbund sind im vergangenen Jahr 873 Organe mehr nach Deutschland gelangt, als an andere Verbund-Mitglieder abgegeben wurden. Deutschland ist somit ein "Importland" für Organe.

Mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland stehen nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation der Organspende positiv gegenüber.

Lesen Sie dazu auch:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »