Ärzte Zeitung, 07.02.2008

Infos im Internet zur Lebendspende von Organen

NEU-ISENBURG (ikr). Über die Probleme bei der Lebendspende wird viel diskutiert. Auch die Transplantationsakademie - bestehend etwa aus Medizinern, Philosophen, Ethikern und Juristen - setzt sich mit dieser Thematik auseinander.

Die Organisation versucht zum Beispiel, Lösungsmöglichkeiten im Rahmen des Transplantationsgesetzes zu entwickeln, damit Lebendspender sachgerecht versorgt werden und ihnen keine Gesundheitsrisiken oder finanzielle Einbußen zugemutet werden.

Weitere Infos gibt es im Web unter www.transplantationsakademie.de

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3298)
Krankheiten
Transplantation (2148)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »