Ärzte Zeitung, 26.02.2009

Chirurgen zeichnen sechs jüngere Wissenschaftler aus

STUTTGART (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie hat sechs jüngere Ärzte des Fachgebietes geehrt. Der mit 5000 Euro dotierte Ernst-Derra-Preis ging an Dr. Wilhelm Röll vom Uniklinikum Bonn für Forschungen mit embryonalen Herzmuskelzellen. Den mit 5000 Euro dotierten Rudolf-Stich-Preis erhielt Dr. Kristof Hirschberg von der Uniklinik Heidelberg. Er forscht an einem oralen Enzymhemmer. Den mit 5000 Euro dotierten St.-Jude-Medical-Preis erhielt Dr. Rene Hubert Bombien vom Uniklinikum Kiel. Er arbeitet in der herzchirurgischen Forschung. Bettina Wiegmann von der MHH erhielt das mit 7500 Euro ausgestattete thoraxchirurgische Forschungsstipendium.

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3297)
Organisationen
DGTHG (41)
MHH (720)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »