Ärzte Zeitung, 02.09.2009

Schönheitschirurg wettert gegen Schönheits-OP

MÜNCHEN (dpa). Jahrelang hat er selber Millionen mit Nasenoperationen oder Brustvergrößerungen verdient - jetzt prangert Schönheitschirurg Dr. Werner Mang Auswüchse in seinem Metier an.

"Es ist grauenhaft, was sich inzwischen bei der Schönheitschirurgie abspielt", zitierte Mang gestern aus seinem neuen Buch "Verlogene Schönheit". "Heerscharen von bemitleidenswerten Zombies, verunstaltet von gewissenlosen Ärzten, werden auf die Menschheit losgelassen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »