Ärzte Zeitung, 10.09.2009

Weltweit größte Veranstaltung mit Live-Endoskopie

HAMBURG (eb). Neun Tage beeindruckten gestochen scharfe HDTV-Bilder von der Leichtathletik-WM Zuschauer vor dem Fernseher. Mit dieser HDTV-Bildqualität fasziniert auch der ENDO CLUB NORD seit Jahren Ärzte aus aller Welt. Möglich macht das Olympus, Hauptsponsor der Veranstaltung, der alle endoskopischen Eingriffe in HDTV-Qualität auf der XXL-Kinoleinwand des Congress Center Hamburg (CCH) zeigt.

Der ENDO CLUB NORD ist nach seinen Angaben die weltweit größte Live-Endoskopie-Veranstaltung. Aus den Asklepios Kliniken Altona und Barmbek sowie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf werden vom 6. bis 7. November 2009 mehr als 30 Untersuchungen live in das CCH übertragen. Diskussionen um Diagnose und Therapie stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

www.endoclubnord.de

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3331)
Organisationen
CCH (19)
UKE (762)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »