Ärzte Zeitung, 10.09.2009

Weltweit größte Veranstaltung mit Live-Endoskopie

HAMBURG (eb). Neun Tage beeindruckten gestochen scharfe HDTV-Bilder von der Leichtathletik-WM Zuschauer vor dem Fernseher. Mit dieser HDTV-Bildqualität fasziniert auch der ENDO CLUB NORD seit Jahren Ärzte aus aller Welt. Möglich macht das Olympus, Hauptsponsor der Veranstaltung, der alle endoskopischen Eingriffe in HDTV-Qualität auf der XXL-Kinoleinwand des Congress Center Hamburg (CCH) zeigt.

Der ENDO CLUB NORD ist nach seinen Angaben die weltweit größte Live-Endoskopie-Veranstaltung. Aus den Asklepios Kliniken Altona und Barmbek sowie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf werden vom 6. bis 7. November 2009 mehr als 30 Untersuchungen live in das CCH übertragen. Diskussionen um Diagnose und Therapie stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

www.endoclubnord.de

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3322)
Organisationen
CCH (19)
UKE (752)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »