Dienstag, 23. September 2014

91. Innsbruck: Unterarme bei 55-jährigem transplantiert

[31.03.2014] In einer 15-stündigen Operation hat ein deutscher Patient an der Universitätsklinik Innsbruck zwei neue Unterarme erhalten. mehr»

92. Chirurgen: Wann Op ablehnen?

[28.03.2014] In Deutschland wird vergleichsweise häufig operiert. Woran das liegt, diskutieren die Chirurgen heute auf ihrem Kongress. mehr»

93. Haftpflichtprämien: Chirurgen forcieren Prophylaxe

[28.03.2014] Die Chirurgen wollen angesichts explodierender Haftpflichtprämien "passgenaue Prophylaxe-Instrumente zur Risikominimierung in der Chirurgie" entwickeln, wie die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) mitteilt. mehr»

94. Plastische Chirurgie: Eigenfetttransplantation wieder im Kommen

[27.03.2014] In der plastischen und ästhetischen Chirurgie kann Gewebeersatz durch Eigenfetttransplantation bei Substanzdefekten, Konturunebenheiten oder Narben durchgeführt werden. Aktuell birgt die autologe Fetttransplantation großes Potenzial und wird mit Nachdruck erforscht. mehr»

95. Op mit Todesfolge: Fünfeinhalb Jahre Haft für Schönheitschirurgen

[26.03.2014] Für eine Operation mit Todesfolge muss ein Berliner Schönheitschirurg fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Vier weitere Jahre darf er anschließend nicht als Chirurg arbeiten. mehr»

96. Cholezystektomie: Keine Gallensteine-Op zur Prophylaxe

[25.03.2014] Klares Statement der Chirurgen: Bei asymptomatischem Gallensteinleiden gibt es keine Operation ohne Symptome. Fast keine. mehr»

97. Tx-Skandal: Scheinadresse brachte Patient eine Leber

[25.03.2014] Der Patient hatte keinen Wohnsitz in einem der Eurotransplant-Länder und damit eigentlich keine Chance auf ein Spenderorgan. Doch dann lieferte ein Göttinger Arzt ihm eine Scheinadresse - neue absurde Details aus dem Göttinger Transplantationsskandal. mehr»

98. Debatte um Klinikqualität: "Was wir derzeit machen, ist brandgefährlich"

[25.03.2014] Wird in Deutschland wirklich zu viel operiert und wenn ja, warum? Der Vorsitzende des Berufsverbandes der Chirurgen, Professor Hans-Peter Bruch, verfolgt die Diskussion mit Unbehagen. Im Interview erklärt er, in welch fatale Situation die Kliniken geraten sind. mehr»

99. Tx-Skandal in Göttingen: Prüfer zweifeln am "Sinn des ärztlichen Verhaltens"

[24.03.2014] Für den ehemaligen Göttinger Chef-Transplanteur ist die Sache klar: Er wollte seinen Patienten nur helfen. Doch der jetzt veröffentlichte Prüfbericht zieht ein völlig anderes Fazit aus dem Transplantationsskandal - und rechnet ziemlich hart mit den damaligen Göttinger Verhältnissen ab. mehr»

100. Neugeborene: Spezielle Kissen verhindern Kopfverformung

[20.03.2014] Schlafen in Rückenlage verformt häufig das Babyköpfchen. Nach Schätzungen ist jedes 200. Kind betroffen. mehr»