51.  Grundlagenforschung: Orthopäde und Immunologe erhalten Preis

[31.10.2016] Die Boehringer Stiftung zeichnet Arbeiten zu Implantaten und Abwehrzellen aus.  mehr»

52.  Statistik: Zahl der jungen Frauen mit Knieverletzungen steigt

[25.10.2016] Die Zahl der Verletzungen von Frauen durch Sportunfälle oder Stürze ist in den vergangenen Jahren deutlich stärker gestiegen als bei Männern. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie der AOK Baden-Württemberg und des Berufsverbands für Orthopädie und Unfallchirurgie(BVOU).  mehr»

53.  Sexy Mama: Chirurgen hübschen Frauen nach Geburt auf

[24.10.2016] Promis präsentieren schon kurz nach der Schwangerschaft ihren superschlanken "After Baby Body". Auch nicht-berühmte Frauen wollen das. Muss es dafür eine Op sein oder hilft Sport genauso gut?  mehr»

54.  Julius-Springer-Preis: Studie zur PAVK-Therapie ausgezeichnet

[19.10.2016] Zum siebten Mal ist der Julius-Springer-Preis für Gefäßmedizin verliehen worden. Eine Jury aus dem Herausgebergremium der Zeitschrift "Gefässchirurgie" hat in diesem Jahr die Übersichtsarbeit von Dr.  mehr»

55.  Gesäßverbrennung bei Bauchstraffung: 34.000 Euro Schmerzensgeld für Patientin

[12.10.2016] Nach einer fehlerhaften Op muss eine Potsdamer Schönheitsklinik knapp 34.000 Euro Schmerzensgeld an eine Patientin aus Berlin zahlen. Diese Entscheidung verkündete das Potsdamer Landgericht am Mittwoch.  mehr»

56.  Vor Herzoperation: Druckmanschetten-Therapie kann Niere schützen

[06.10.2016] Ist die präventive Blutdruckmanschettentherapie vor Herzoperationen sinnvoll? Große Studien haben den Nutzen in Zweifel gezogen. Doch zumindest bei Risikopatienten für akutes Nierenversagen scheint sie zu helfen.  mehr»

57.  Morbus Crohn: TNF-Blocker bei komplexen Fisteln effektiv

[05.10.2016] Bei perianalen Fisteln mit hoher Krankheitslast wird mit anti-TNF-alpha-Antikörpern bei jedem dritten Patienten eine Fistelheilung erzielt.  mehr»

58.  Voreilig amputiert: Diabetiker weiter schlecht versorgt

[28.09.2016] Viele Patienten mit diabetischem Fuß werden in Deutschland zu spät zum Spezialisten überwiesen und in Kliniken wird viel zu schnell amputiert, kritisieren Experten.  mehr»

59.  Terrorgefahr: Bundeswehr soll Unfallchirurgen fortbilden

[27.09.2016] Das Ergebnis von Terroranschlägen sind Kriegsverletzungen. Auf Schusswunden und von Explosionen abgerissene Gliedmaßen sind nicht alle Ärzte vorbereitet. Chirurgen und Bundeswehr wollen künftig enger zusammenarbeiten als bisher.  mehr»

60.  Zahl des Tages: 30.557

[07.09.2016] Schwerverletzte wurden 2015 im TraumaRegister DGU® erfasst, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie.  mehr»