Freitag, 31. Oktober 2014

71. Kommentar zur Adipositas-Chirurgie: Nur als letztes Mittel

[23.06.2014] Die positiven Auswirkungen von bariatrischer Chirurgie bei adipösen Typ-2-Diabetikern wurde in einer Studie gerade erst wieder belegt. Für den Großteil der Patienten sollte sie dennoch die Ultima Ratio bleiben. mehr»

72. Typ-2-Diabetes: Diabetiker profitieren Jahre von Adipositas-Chirurgie

[23.06.2014] Die chirurgische Behandlung bei Adipositas kommt Typ-2-Diabetikern noch Jahre später zugute. Sie brauchen seltener Antidiabetika und entwickeln weniger mikro- und makrovaskuläre Folgeschäden als bei konventioneller Therapie. mehr»

73. Fahrradfahrer: Montgomery fordert Helmpflicht

[18.06.2014] Fahrräder sind schneller geworden, der Verkehr auch: BÄK-Präsident Montgomery fordert deswegen eine Helmpflicht für Radler. mehr»

74. Rheuma: Auch Kiefergelenk untersuchen!

[17.06.2014] Oft wirkt sich Rheuma auch auf das Kiefergelenk aus. Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) rät daher, bei Rheuma das Kiefergelenk zu untersuchen, um größeren Schädigungen vorzubeugen. mehr»

75. Organspende: Wird Krebsgefahr überschätzt?

[17.06.2014] Organe von ehemals krebskranken Spendern können unter bestimmten Bedingungen durchaus für eine Transplantation geeignet sein. In einer britischen Studie wurde die Krebserkrankung in keinem einzigen von 61 untersuchten Fällen übertragen. mehr»

76. Orthopädie: Nanotechnik bietet Perspektiven

[12.06.2014] Die Nanotechnologie könnte die Orthopädie revolutionieren. Auf dem europäischen Orthopäden-Kongress fordern Experten, die Sicherheit der Technik zu klären. mehr»

77. Lebenszeitrisiko: Jedes dritte Hirnaneurysma platzt

[12.06.2014] Je größer das Aneurysma, umso größer das Rupturrisiko - so lautete bisher das Credo. Für die meisten Patienten ist aber weit relevanter, ob sie jung, weiblich oder Raucher sind - dann ist die Blutungsgefahr besonders hoch. mehr»

78. Betrugsverdacht: Rostocker Neurochirurg schweigt

[11.06.2014] Er soll Leistungen abgerechnet haben, die er gar nicht oder nur teilweise erbracht hatte. Vor dem Landgericht Rostock muss sich deshalb ein Neurochirurg für Abrechnungsbetrug in Millionenhöhe verantworten. Ermittelt wird gegen den Arzt auch wegen möglicher Kunstfehler. mehr»

79. Urteil: 580.000 Euro Schadensersatz nach Hüft-Op

[11.06.2014] Das OLG Hamm urteilte über den Fall einer an Gerinnungsstörung leidenden Patientin. mehr»

80. Prothesen-Op: Infekte vor allem bei Knochenbrüchen

[11.06.2014] Postoperative Infektionen treten bei 0,7 Prozent der Knieprothesen-Ops und bei einem Prozent der Hüftprothesen-Ops auf. Sie gehören zu den häufigsten Ursachen für das Abstoßen der Prothesen. mehr»