Ärzte Zeitung, 13.06.2008

Honorarfrage ungeklärt

Hautkrebsfrüherkennung / Psoriasis Bund in Sorge

HAMBURG (di). Die ungeklärte Honorarfrage bei der Hautkrebsfrüherkennung ruft den Patientenverband Deutschen Psoriasis Bund auf den Plan. Er forderte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt zu einer Ersatzvornahme auf, um Patienten davor zu schützen, die Leistung auch nach dem ersten Juli selbst zahlen zu müssen.

Hintergrund ist wie berichtet die noch laufende Verhandlung im Bewertungsausschuss über das Honorar für die neue Kassenleistung. Punktzahl und Punktwert für das Hautkrebsscreening müssen noch festgelegt werden. Voraussetzung für die Abrechnung ist eine achtstündige Fortbildung, die bereits in einigen Regionen angeboten wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »