Ärzte Zeitung, 25.03.2004

FSH-Injektor in der EU zugelassen

NEU-ISENBURG (eb). Die Europäische Kommission hat vor kurzem die Gonal-f® FbM-Injektionslösung in einem vorgefüllten Injektor zugelassen. Damit kann das rekombinante follikelstimulierende Hormon (FSH) Follitropin alpha des Unternehmens Serono verabreicht werden.

Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Injektor in drei Mehrfachdosierungen verfügbar sein: 300 IU/0,5 ml, 450 IU/0,75 ml und 900 IU/1,5 ml. Der vorgefüllte gebrauchsfertige Injektor vereinfache die Fruchtbarkeitsbehandlung und mache sie exakter.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5494)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »