Ärzte Zeitung, 28.04.2005

Alles Jungen: Leihmutter bringt Fünflinge zur Welt

PHOENIX (dpa). Eine Leihmutter hat in den USA Fünflinge für eine andere Familie zur Welt gebracht. Einer der fünf Jungen wurde mit einem Herzfehler geboren, doch gehe es ihm besser als erwartet, sagten Ärzte am Kinderkrankenhaus in Phoenix (Bundesstaat Arizona). Ob der kleine Javier in den nächsten Tagen operiert wird, werde nach weiteren Tests entschieden.

Enrique, Jorge, Gabriel, Javier und Victor wurden innerhalb von fünf Minuten per Kaiserschnitt geboren. Sie kamen sieben Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin zur Welt und wogen zwischen 1600 und knapp 1800 Gramm.

Der Leihmutter Teresa Anderson (25) gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte der betreuende Arzt John Elliott. Die biologischen Eltern Luisa Gonzalez und Enrique Moreno zeigten sich überglücklich. Anderson habe ihnen den Traum ihres Lebens erfüllt.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5464)
Organisationen
Phoenix (120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »