Ärzte Zeitung, 01.09.2005

Neues Angebot für kinderlose Paare

DÜSSELDORF (iss). Das Düsseldorfer Universitätsklinikum hat ein neues Zentrum für Reproduktionsmedizin der Öffentlichkeit vorgestellt. Im "UniKid" kooperieren alle Bereiche, die an der Behandlung ungewollt kinderloser Paare beteiligt sind.

"Zehn Ärzte der unterschiedlichen Disziplinen, ein Biologe als Laborleiter und weitere Mitarbeiterinnen am Empfang und im Labor stehen zur Verfügung", so Koordinator Dr. Jan-Steffen Krüssel. Nach Angaben der Universität werden alle sinnvollen Behandlungsmöglichkeiten des unerwünschten Kinderwunsches in der Einrichtung angeboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »