Ärzte Zeitung, 11.01.2007

Frau in Kanada bringt Sechslinge auf die Welt

VANCOUVER/NEW YORK (dpa). In Kanada hat eine Frau Sechslinge auf die Welt gebracht. Die Babys wiegen jeweils nur etwa 800 Gramm und müssen vorerst auf der Intensivstation bleiben. Die Direktorin der Frauenklinik im westkanadischen Vancouver, Liz Whynot, sagte, den Kindern gehe es den Umständen entsprechend gut. Weitere Einzelheiten teilte das Krankenhaus auf Wunsch der Eltern nicht mit.

Wie die Zeitung "The Vancouver" weiter berichtete, hatte die Frau in der 25. Schwangerschaftswoche vorzeitig Wehen bekommen. Das erste Baby sei auf natürlichem Weg geboren worden, die anderen fünf wurden per Kaiserschnitt geholt.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5524)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »