Ärzte Zeitung, 28.01.2008

Diagnostik der Brustdrüse

Veränderungen der Brustdrüse kann heute mit vielen diagnostischen Methoden nachgegangen werden, von der Mammografie über die Galaktografie bis zu diversen Biopsieverfahren.

Einen Leitfaden durch den Dschungel der komplexen Mammadiagnostik bietet jetzt Privatdozentin Dr. Ute Kettritz vom Institut für Röntgendiagnostik in Berlin-Buch. Sie orientiert sich mit ihren Standardempfehlungen an Leitlinien. Das Buch ist reich bebildert und mit Literaturangaben versehen. Besonders berücksichtigt werden die interdisziplinären Aspekte, die vor allem im Hinblick auf die minimal-invasiven Biopsieverfahren wichtig geworden sind. (ner)

Ute Kettritz: Komplexe Mamma-Diagnostik, Uni-Med Verlag 2007, 80 Seiten, 122 Abb., Preis: 44,80 Euro, ISBN 978-3-89599-970-3

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5524)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »