Ärzte Zeitung online, 02.10.2009

Neue "Pille danach" bis fünf Tage nach dem Sex wirksam

FRANKFURT/MAIN (dpa). Eine "Pille danach", die noch bis zu fünf Tage nach dem Sex geschluckt werden kann, ist jetzt in Deutschland erhältlich. Wie die Beratungsorganisation Pro Familia am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, heißt das Produkt EllaOne®.

Bisher auf dem Markt verfügbare Präparate wirkten nur nach möglichst rascher Einnahme zuverlässig und seien nur bis höchstens 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr zugelassen. Zudem lasse im Gegensatz zu bisherigen Präparaten die Wirksamkeit von EllaOne® innerhalb von fünf Tagen nicht nach, sondern bleibe in gleicher Höhe erhalten.

Pro Familia begrüßte, dass mit der neuen Tablette eine weitere und länger wirksame Möglichkeit der Nachverhütung zur Verfügung stehe. "Denn durch die in Deutschland bestehende Rezeptpflicht für die "Pille danach" benötigen Frauen im Bedarfsfall häufig zu viel Zeit, um an das Medikament zu kommen", hieß es.

Lesen Sie dazu auch:
Zulassung für Präparat zur Notfallkontrazeption

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »