Dienstag, 27. Januar 2015

91. EGMR-Richter: Privatsphäre geht vor Recht auf Ausbildung

[10.10.2014] Medizinstudenten dürfen nicht ohne Zustimmung der Schwangeren bei einer Geburt zusehen. Die Patientin ist vorab deutlich auf entsprechende Pläne hinzuweisen und über ihr Widerspruchsrecht zu informieren, urteilte am Donnerstag der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg. mehr»

92. "Pille danach": Ausschuss vertagt Beschluss erneut

[09.10.2014] Die Beratungen im Gesundheitsausschuss des Bundestags über die "Pille danach" kommen nicht voran. Grüne und Links-Fraktion stellten am Mittwoch erneut ihre Anträge zur Abstimmung, den Wirkstoff Levonorgestrel aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. mehr»

93. Hepatitis C: Eine Arznei wertvoller als Gold

[09.10.2014] 700 Euro pro Pille: Der Preis von Sofosbuvir (Sovaldi®) ist ein Aufreger. Das neue Hepatitis-C-Präparat birgt für einige Patienten einen beträchtlichen Zusatznutzen. Doch ob das den hohen Preis rechtfertigt, daran scheiden sich die Geister. mehr»

94. IvF: "Deutscher Mittelweg" bei Kinderwunsch

[08.10.2014] Nach In-vitro-Fertilisation (IvF) liegt die Mehrlingsrate in Schweden bei 6,1 Prozent, in Belgien bei 12,7 Prozent, in Deutschland aber bei 20,9 Prozent. mehr»

95. Eierstockkrebs: Charité und Vivantes kooperieren

[07.10.2014] Die beiden großen stationären Versorger in Berlin, Vivantes und die Uniklinik Charité, machen nun nicht mehr nur auf dem Papier gemeinsame Sache bei der Patientenversorgung. mehr»

96. Gröhe: Haftpflichtprämien für Hebammen stabilisieren

[07.10.2014] Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die bedrohlich steigenden Haftpflichtprämien vieler Hebammen dauerhaft stabilisieren. mehr»

97. Kommentar zum Hausgeburts-Urteil: Ideologisierter Eigennutz?

[06.10.2014] Ist es vorstellbar, dass ein Arzt, eine Ärztin, eine Hebamme den Tod eines ungeborenen Kindes "billigend in Kauf", also zustimmend hinnimmt? Alles sträubt sich gegen diesen Gedanken. Und doch: Menschen, die sich selbst oder auch eine bestimmte Ideologie über alles stellen, gibt es überall. mehr»

98. Weltpremiere: Geburt nach Transplantation eines Uterus

[06.10.2014] Zum ersten Mal weltweit hat eine Frau mit einem gespendeten Uterus ein gesundes Baby zur Welt gebracht. mehr»

99. Notfall bei Hausgeburt: Ärztin geht in Revision

[02.10.2014] Mehr als sechs Jahre Haft und lebenslanges Berufsverbot: Gegen dieses Urteil legt die betroffene Ärztin nun Revision vor dem Bundesgerichtshof ein. Ihr wird unverantwortliches Handeln im Falle einer Hausgeburt vorgeworfen, bei der ein Mädchen tot zur Welt kam. mehr»

100. Notfall bei Hausgeburt nicht erkannt: Haftstrafe für Ärztin

[02.10.2014] Bei einer Hausgeburt in einem Hotel in Unna kommt ein totes Mädchen zur Welt. Jetzt schicken Richter die Ärztin, die damals die Geburt begleitet hat, für mehrere Jahre hinter Gitter - und verhängen ein lebenslanges Berufsverbot. mehr»