21.  Impfwoche: Mehr Aufklärung ist wichtig, besonders zu Masern

[24.04.2017] Europaweit wird bei der Impfwoche über Chancen von Schutzimpfungen informiert. Viren machen nicht vor Landesgrenzen halt, wie die aktuelle Ausbreitung von Masern verdeutlicht.  mehr»

22.  Bayern: Neues Betreuungskonzept bei Risikoschwangerschaften

[21.04.2017] Knapp zehn Prozent aller Neugeborenen kommen in Bayern zu früh auf die Welt. Da für die spätere Entwicklung der Frühchen auch die Elternkompetenz und die Eltern-Kind-Bindung entscheidend sind, hat die AOK Bayern nun gemeinsam mit der Kinderklinik in Passau ein innovatives Beratungs- und  mehr»

23.  Gestationsdiabetes: Nachsorge senkt Risiken nach der Geburt

[19.04.2017] Mütter mit Gestationsdiabetes in der Vorgeschichte brauchen eine strukturierte Nachsorge. Ein gesunder Lebensstil kann das hohe Diabetesrisiko nach Geburt deutlich reduzieren.  mehr»

24.  Plus 4,4 Prozent: Mehr Abtreibungen in Berlin und Brandenburg

[11.04.2017] Erstmals seit 2010 haben in Berlin und Brandenburg wieder mehr Frauen einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen.  mehr»

25.  Folgenschwerer Babywunsch: Fruchtbarkeitstherapie schadet dem Herzen

[11.04.2017] Frauen nach erfolgloser Fruchtbarkeitstherapie haben wohl ein erhöhtes Langzeitrisiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse.  mehr»

26.  Brustkrebs: Welche Bedeutung haben tumorinfiltrierende Lymphozyten?

[10.04.2017] Die prädiktive und prognostische Bedeutung von tumorinfiltrierenden Lymphozyten (TIL) wird zunehmend in kontrollierten klinischen Studien validiert.  mehr»

27.  Brustkrebs: Erweiterte adjuvante endokrine Therapie im Fokus

[10.04.2017] Daten aus drei Phase-III-Studien zeigen, dass eine erweiterte adjuvante endokrine Therapie bei Brustkrebspatientinnen nach einer sorgfältigen Nutzen-Risiko-Abwägung erfolgen sollte. Für einige Subgruppen scheint sich diese positiv auszuwirken.  mehr»

28.  Reproduktion: Modell imitiert 28-tägigen Zyklus der Frau

[06.04.2017] Personalisierte Medizin für Reproduktionsforscher: Das soll ein neues Uterus-Modell bringen.  mehr»

29.  Zika-Infektion: Zuckermolekül lässt Zika-Virus durch Plazenta

[05.04.2017] Durch Bindung an das Zuckermolekül Chondroitin-Sulfat könnte das Zika-Virus die Plazenta überwinden und ungeborenen Kinder im Mutter  mehr»

30.  Kinderwunsch und HIV: Unter guten Bedingungen kein Problem

[05.04.2017] Für optimal behandelte HIV-infizierte Frauen ist eine sichere Schwangerschaft realisierbar. Die vaginale Geburt wird bei supprimierter Viruslast befürwortet.  mehr»