61. Infektionen durch Sex: Deutsche wissen wenig über STI

[12.07.2016] Die Deutschen wissen wenig über sexuell übertragbare Infektionen. Das hat eine repräsentative Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gezeigt. mehr»

62. Thrombose: Prophylaxe je nach Risiko

[08.07.2016] Ab einem mittleren Thromboserisiko muss medikamentös vorgebeugt werden, physikalische Maßnahmen sind optional. mehr»

63. Harnwegsinfektionen: Prophylaxe mit pflanzlichen Extrakten

[07.07.2016] Es gibt viele Alternativen zur antimikrobiellen Prophylaxe bei rezidivierenden Harnwegsinfektionen. Vor übertriebener Genitalhygiene muss gewarnt werden. mehr»

64. Analyse: Zwei von drei Frauen mit IVF werden in drei Jahren Mutter

[06.07.2016] Die Prognose von Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, nach einer künstliche Befruchtung Mutter zu werden, ist inzwischen relativ gut, berichtet "BBC News" vom Kongress der European Society of Human Reproduction and Embryology. mehr»

65. Hohes Risiko: Melanom in der Schwangerschaft

[06.07.2016] Zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr steigt die Zahl der Melanom-Patienten stark an - besonders bei Frauen. Vor allem riskant sind Melanome, die während oder kurz nach einer Schwangerschaft auftreten. mehr»

66. Diagnose Depression: Männliche Symptome oft ignoriert

[06.07.2016] Bei Frauen wird doppelt so oft eine Depression festgestellt wie bei Männern. Das liegt wohl an Hormonen, Geschlechterrollen sowie Diagnosetools, die typische männliche Symptome noch immer ignorieren. mehr»

67. Bremen: Sozialleistung: Stadt zahlt für Verhütung

[05.07.2016] Bremer Frauen, die Sozialleistungen beziehen, können sich ab 1. Juli die Kosten für ärztlich verordnete Verhütungsmittel von der Stadt erstatten lassen. mehr»

68. Ovarialkarzinom: Screening birgt kaum Nutzen - mit den Jahren aber doch

[04.07.2016] Ein jährliches Screening auf Ovarialtumoren kann die Krebsmortalität nicht signifikant senken. Nach elf Jahren zeigt sich jedoch ein Trend zu einer geringeren Sterberate. Muss das Screening anders bewertet werden? mehr»

69. Neue Erkenntnis: Lungenerkrankungen können programmiert sein

[04.07.2016] Von chronischen Lungenkrankheiten sind hauptsächlich Erwachsene ab dem 40. Lebensjahr betroffen. Die Ursachen hierfür können jedoch in der Perinatalperiode liegen. In dieser Zeit können Lungenkrankheiten während der Organentwicklung "programmiert" werden. mehr»

70. Mischinkontinenz: Erst die Drangkomponente angehen!

[01.07.2016] Zur Behandlung von Frauen mit Harninkontinenz steht ein Spektrum konservativer, chirurgischer und interventioneller Optionen zur Verfügung. Bei Drangsymptomen sollte erst mal nicht operiert werden. mehr»