61. Kinderwunsch: IKK zahlt drei Versuche voll

[17.11.2015] Volle Kostenübernahme für bis zu drei Kinderwunschbehandlungen bietet die IKK Brandenburg und Berlin (IKK BB) den bei ihr versicherten Ehepaaren. Mit dieser Satzungsleistung stockt sie den gesetzlichen Zuschuss der Kassen von 50 Prozent auf. mehr»

62. Hamburg: Diakonie baut Flüchtlingsversorgung aus

[17.11.2015] Das Albertinen-Diakoniewerk in Hamburg stellt am Standort Volksdorf ein Gebäude auf seinem Gesundheitscampus für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung. Ab Januar sollen dort vorübergehend allein reisende Frauen, Schwangere und Mütter mit kleinen Kindern untergebracht werden. mehr»

63. Perinatalzentren: TK fordert höhere Mindestmengen

[17.11.2015] Zum heutigen Weltfrühgeborenen-Tag fordert die Techniker Krankenkasse (TK) Hessen, die vorgegebene Mindestmengen für Behandlungen in Perinatalzentren zu erhöhen. mehr»

64. Diabetes nach der Geburt?: Einfacher Test klärt die Risiken

[17.11.2015] Bleibt der Schwangerschaftsdiabetes auch nach der Geburt? Ein einfacher Risikotest soll Aufschluss über die Wahrscheinlichkeit geben. mehr»

65. PIP-Skandal: Berufungsprozess hat begonnen

[16.11.2015] Vor einem Gericht im französischen Aix-en-Provence hat der Berufungsprozess gegen Chef des Brustimplantat-Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) begonnen. mehr»

66. Harnwegsinfekte bei der Frau: So lassen sich Rückfälle vermeiden

[16.11.2015] Die Harnwegsinfektion ist die häufigste bakterielle Infektion der Frau. Ein Experte erklärt, was bei immer wiederkehrenden Infektionen beachtet werden muss und wie die Therapie mit Komplementärmaßnahmen ergänzt werden kann. mehr»

67. Harninkontinenz: Praktische Informationen für ältere Patienten

[13.11.2015] Ältere Menschen reagieren empfindlicher auf Arzneiwirkstoffe als junge. Medikamente zum Beispiel gegen Harninkontinenz können zu unerwünschten Effekten am zentralen Nervensystem führen, wie etwa Verwirrtheit, Orientierungslosigkeit oder Gedächtnisprobleme, teilt die Deutsche Seniorenliga (DSL) mit. mehr»

68. WHO meldet: Müttersterblichkeit ist deutlich gesunken

[12.11.2015] Immer weniger Mütter sterben in der Schwangerschaft, während der Geburt oder in den ersten Wochen danach, meldet die WHO. Aber es bleibt noch viel zu tun. mehr»

69. EMA: Keine Gefahr von CRPS und POTS durch HPV-Impfung

[12.11.2015] Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat darüber informiert, dass der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC, Pharmacovigilance Risk Assessment Committee) keinen Hinweis auf einen ursächlichen Zusammenhang zwischen der Impfung mit einem der HPV-Impfstoffe mehr»

70. NSCLC: Glycodelin schützt Embryo und Tumor

[11.11.2015] Das Nicht-kleinzellige Bronchialkarzinom (NSCLC), macht sich wohl einen natürlichen Schutzmechanismus aus der Schwangerschaft zunutze, wie Forscher der Sektion Translationale Forschung aus der Thoraxklinik am Uniklinikum Heidelberg gezeigt haben. mehr»