Ärzte Zeitung, 01.08.2007

Positives Votum der EU für neue HPV-Vakzine

MÜNCHEN (eb). Dem HPV-Impfstoff von GlaxoSmithKline hat das "European Committe for Medical Products for Human Use" der Europäischen Zulassungsbehörde EMEA ein positives Votum erteilt. Das hat das Unternehmen mitgeteilt.

Empfohlen werde die Anwendung der Vakzine zum Schutz gegen präkanzeröse Läsionen (CIN2 und CIN3) sowie zum Schutz vor Gebärmutterhalskrebs, dessen Ursache eine persistierende Infektion mit onkogenen humanen Papillomviren der Typen 16 oder 18 ist. Grundlage der Empfehlung seien die Ergebnisse von Studien mit mehr als 30 000 Mädchen und Frauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »