Ärzte Zeitung, 21.04.2008

Vier Internisten erhalten hohe Auszeichnung

WIESBADEN (eb). Bei der Mitgliederversammlung des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI) am 30. März 2008 erhielten zwei Kollegen für ihre Verdienste die Günther-Budelmann-Medaille und zwei weitere die Ehrenmitgliedschaft des BDI.

Die Medaille ging an Professor Hans-Joachim Sewering für seine Verdienste in der Berufspolitik und an Professor Wolfgang Arnold für seine Aktivitäten bei den Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen des BDI. Die Günther-Budelmann-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die der Verband vergibt. Sie wurde von BDI-Präsident Dr. Wolfgang Wesiack verliehen.

Die BDI-Ehrenmitgliedschaft erhielten der ehemalige österreichische Gesundheitsminister Dr. Michael Hans Ausserwinkler sowie Dr. Gisbert Voigt, dessen Einsatz für die Wiedereinführung des Facharztes für Innere Medizin damit gewürdigt wird.

Weitere Informationen auf der Internetseite des BDI: www.bdi.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »