Ärzte Zeitung, 19.05.2008

Kolloch ist neuer Vorsitzender der Internisten

 Kolloch ist neuer Vorsitzender der Internisten

Professor Rainer E. Kolloch macht Gefäßmedizin zum Schwerpunkt des Internisten-Kongresses 2009.

Foto: Bethel

WIESBADEN (eb). Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ist Professor Rainer E. Kolloch. Der medizinische Leiter des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld löst in dieser Funktion Professor Georg Ertl aus Würzburg ab.

In der neuen Funktion ist Kolloch zugleich Präsident des 115. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin im kommenden Jahr. Kolloch will dabei besonders den Blick auf die Folgen der demografischen Entwicklung in Deutschland lenken. Betagte Patienten brauchen spezielle Diagnostik und Therapie.

Ein besonderes Anliegen ist dem Diabetologen und Hypertensiologen zudem eine organ- übergreifende Gefäßmedizin. Daran angelehnt bildet Bluthochdruck mit dem Fokus Schlaganfall einen weiteren Schwerpunkt des Internisten-Kongresses im nächsten Jahr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dgim.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »