Ärzte Zeitung, 19.05.2008

Kolloch ist neuer Vorsitzender der Internisten

 Kolloch ist neuer Vorsitzender der Internisten

Professor Rainer E. Kolloch macht Gefäßmedizin zum Schwerpunkt des Internisten-Kongresses 2009.

Foto: Bethel

WIESBADEN (eb). Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ist Professor Rainer E. Kolloch. Der medizinische Leiter des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld löst in dieser Funktion Professor Georg Ertl aus Würzburg ab.

In der neuen Funktion ist Kolloch zugleich Präsident des 115. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin im kommenden Jahr. Kolloch will dabei besonders den Blick auf die Folgen der demografischen Entwicklung in Deutschland lenken. Betagte Patienten brauchen spezielle Diagnostik und Therapie.

Ein besonderes Anliegen ist dem Diabetologen und Hypertensiologen zudem eine organ- übergreifende Gefäßmedizin. Daran angelehnt bildet Bluthochdruck mit dem Fokus Schlaganfall einen weiteren Schwerpunkt des Internisten-Kongresses im nächsten Jahr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dgim.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »