Ärzte Zeitung, 04.09.2008

Nachruf

Falk-Firmengründer gestorben

Dr. Dr. Herbert Falk starb am 8. August in seiner Heimatstadt Freiburg.

Foto: Falk Foundation e. V.

Dr. Dr. Herbert Falk, der Gründer der Dr. Falk Pharma GmbH, starb im vergangenen Monat im Alter von 84 Jahren. Der promovierte Pharmazeut und Mediziner übernahm in den 50er Jahren die väterliche Apotheke in Freiburg und baute parallel dazu das pharmazeutische Unternehmen auf.

Er spezialisierte sich dabei auf die Hepatologie und Gastroenterologie. Besonders am Herzen lag ihm die Förderung und Motivation des wissenschaftlichen Nachwuchses: Bereits 1967 fand die 1. Falk Leberwoche statt. 1987 gründete er die Falk Foundation e. V., die seither nahezu 200 wissenschaftliche internationale Symposien und ärztliche Fortbildungsveranstaltungen initiierte, organisierte und finanzierte.

Dr. Dr. Herbert Falk erhielt unter anderem die Ehrendoktorwürde der Universitäten Basel und Cluj und wurde 1977 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. (otc)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »