Ärzte Zeitung, 04.09.2008

Nachruf

Falk-Firmengründer gestorben

Dr. Dr. Herbert Falk starb am 8. August in seiner Heimatstadt Freiburg.

Foto: Falk Foundation e. V.

Dr. Dr. Herbert Falk, der Gründer der Dr. Falk Pharma GmbH, starb im vergangenen Monat im Alter von 84 Jahren. Der promovierte Pharmazeut und Mediziner übernahm in den 50er Jahren die väterliche Apotheke in Freiburg und baute parallel dazu das pharmazeutische Unternehmen auf.

Er spezialisierte sich dabei auf die Hepatologie und Gastroenterologie. Besonders am Herzen lag ihm die Förderung und Motivation des wissenschaftlichen Nachwuchses: Bereits 1967 fand die 1. Falk Leberwoche statt. 1987 gründete er die Falk Foundation e. V., die seither nahezu 200 wissenschaftliche internationale Symposien und ärztliche Fortbildungsveranstaltungen initiierte, organisierte und finanzierte.

Dr. Dr. Herbert Falk erhielt unter anderem die Ehrendoktorwürde der Universitäten Basel und Cluj und wurde 1977 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. (otc)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »