1.  Forschung: Neuer Ansatz zur Therapie der diastolischen Herzschwäche

[26.06.2017] Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover haben möglicherweise einen Weg gefunden, wie sich krankhafte Umbauprozesse des Herzens vermeiden lassen.  mehr»

2.  Familiäre Hypercholesterinämie: Screening-Tool zur frühen Diagnose

[26.06.2017] Patienten mit familiärer Hypercholesterinämie haben ein sehr hohes kardiovaskuläres Risiko. Ein Screening-Programm soll nun die frühe Diagnose und Therapie erleichtern.  mehr»

3.  Pulmonale Hypertonie: Bei unklarer Dyspnoe auch an CTEPH denken!

[23.06.2017] Bei Dyspnoe auch an eine chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH) zu denken ist der erste Schritt zur Diagnose. Diagnoseweisend sind der EKG- und Echo-Befund, die eine Überlastung des rechten Herzens zeigen.  mehr»

4.  Arzneitherapie: Ticagrelor als Schmelztablette zugelassen

[23.06.2017] Die EU-Kommission hat Ticagrelor (Brilique®) 90 mg in einer neuen Darreichungsform als Schmelztablette (orodispersible Tablette, ODT) zugelassen, teilt AstraZeneca mit. Mit der Marktverfügbarkeit sei Anfang Juli zu rechnen.  mehr»

5.  Tag des Cholesterins: Eine geballte Dosis Fakten gegen die "Cholesterin-Lüge"

[23.06.2017] Das Märchen von der "Cholesterin-Lüge" wird immer wieder neu erzählt. Wissenschaftler setzen Daten aus 200 Studien mit mehr als zwei Millionen Teilnehmern, über 20 Millionen Personenjahren sowie 150.000 kardiovaskulären Ereignissen dagegen.  mehr»

6.  Thrombose: Erfolg mit verlängerter Rezidivprophylaxe

[22.06.2017] Bei der Therapie tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien punktet Apixaban in der verlängerten Sekundärprophylaxe.  mehr»

7.  Extreme Hitze: Tipps für herzkranke und ältere Menschen

[22.06.2017] Die Deutsche Herzstiftung erinnert daran, Herzpatienten und ältere Menschen über Vorsichtsmaßnahmen bei sommerlicher Hitze aufzuklären.  mehr»

8.  Globale Studie: Hälfte aller Herztote durch Ernährung?

[22.06.2017] Global sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen Todesursache Nummer Eins und das hat oft selbstverschuldete Gründe wie schlechte Ernährung. Doch eine Studie zählt weitere auf.  mehr»

9.  Herzschwäche: Mit HeartMate3™ keine Thromben

[20.06.2017] Bei terminaler Herzinsuffizienz und mangelnden Spenderherzen sind LVAD die einzige Option zu überleben. Nicht alle Probleme, die mit der Implantation eines LVAD verknüpft sind, konnten bisher gelöst werden.  mehr»

10.  Neue Metaanalyse: Blutdrucksenkung - je tiefer, desto besser?

[20.06.2017] Am besten fürs Herz und das Gesamtüberleben ist ein systolischer Blutdruckwert zwischen 120 und 124 mmHg. Das hat eine neue Metaanalyse bei Hypertonikern ergeben.  mehr»