Montag, 20. Oktober 2014

31. COPD: Therapie-Spektrum wird breiter

[13.10.2014] Verschiedene internationale und nationale Empfehlungen zur Therapie bei COPD sind gerade aktualisiert worden oder werden derzeit überarbeitet. Grund dafür sind weniger neue Behandlungsprinzipien als neue Wirkstoffe. mehr»

32. Hyperurikämie: Zu viel Harnsäure macht Gefäße steif

[13.10.2014] Gicht schädigt die Gelenke. Ist die Stoffwechselerkrankung deshalb "orthopädisch"? Immer mehr Daten zeigen: Hyperurikämie ist eher etwas Internistisches, denn Niere und Gefäße sind ebenfalls betroffen. mehr»

33. Mehnert-Kolumne: Wie soll die Ernährung bei Gestationsdiabetes aussehen?

[13.10.2014] Gestationsdiabetes trifft in Deutschland jede zehnte bis zwanzigste Schwangere. Der Diabetes verschwindet post partum zwar zunächst wieder, aber etwa jede zweite Frau mit durchgemachtem Gestationsdiabetes entwickelt im Laufe ihres Lebens einen Typ-2-Diabetes. mehr»

34. Lungenembolie: Welche Antikoagulation für wen?

[13.10.2014] Nicht nur beim Vorhofflimmern, sondern auch bei der venösen Thromboembolie (VTE) haben Ärzte in Sachen Antikoagulation die Qual der Wahl. Eine risikoadaptierte Herangehensweise wird den Patienten am ehesten gerecht. mehr»

35. Thrombose: Die unterschätzte Gefahr

[13.10.2014] An den Folgen einer tiefen Venenthrombose sterben jährlich doppelt so viele Menschen wie an Brustkrebs, Prostatakrebs, AIDS und Verkehrsunfällen zusammen, mahnen Gerinnungsexperten anlässlich des Welt-Thrombose-Tags. Ihr Appel an Ärzte: Bitte Thromboseprophylaxe gezielter einsetzen! mehr»

36. Kommentar zur Zi-Studie: Vernunft auf Rezept

[10.10.2014] In die Antibiotikatherapie hält mehr und mehr Vernunft Einzug. So jedenfalls könnte man die Ergebnisse einer Studie des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung interpretieren. mehr»

37. Rheuma: Frühe Therapie mit Etanercept

[10.10.2014] Auch Patienten mit einer axialen Spondyloarthritis im Frühstadium können nun mit Etanercept behandelt werden. mehr»

38. Morbus Fabry: Bei genauem Hinschauen gar nicht so selten

[10.10.2014] Bei Morbus Fabry kann neben kardialen und renalen Schäden auch das periphere und zentrale Nervensystem betroffen sein. Bei frühem Beginn einer Enzymersatztherapie lassen sich die Organschäden minimieren. mehr»

39. Zi-Studie: Antibiotika-Verordnungen sind rückläufig, aber...

[10.10.2014] Niedergelassene Ärzte haben weniger Antibiotika verordnet. Der Rückgang fällt je Altersgruppe aber sehr unterschiedlich aus, hat jetzt eine Studie des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) ergeben. mehr»

40. Pasireotid: Positives Signal zur Akromegalie-Therapie

[09.10.2014] Das Beratergremium CHMP der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) hat die EU-weite Zulassung von Pasireotid zur Therapie Erwachsener mit Akromegalie empfohlen, teilt Novartis Oncology mit. mehr»