Donnerstag, 23. Oktober 2014

81. Lungenhochdruck: Gute Langzeitdaten

[01.10.2014] 2-Jahres-Daten zu Riociguat bei Lungenhochdruck zeigen, dass sich die körperliche Leistungsfähigkeit anhaltend bessert. mehr»

82. COPD: Fixkombi aus LAMA/LABA ist überlegen

[01.10.2014] Die Fixkombi aus Indacaterol und Glycopyrronium verbessert die Lungenfunktion mehr als Tiotropium plus Formoterol. mehr»

83. Rheuma: TK startet IV-Vertrag

[01.10.2014] In Bayern und Nordrhein starten Hausärzte und Rheumatologen mit der Techniker Krankenkasse heute ein neuartiges Integrationsmodell. mehr»

84. Ticagrelor: Wirkmechanismus aufgeklärt

[30.09.2014] Ticagrelor verhindert das Verklumpen der Blutplättchen, indem es die ADP-Bindungsstelle am Rezeptor besetzt. mehr»
Neue Beiträge zu Fachbereiche

85. Direkte orale Antikoagulanzien: Vorteile bei Venenthrombose

[30.09.2014] Ärzte können bei einer akuten venösen Thromboembolie (VTE) inzwischen auf mehrere Therapiestrategien zurückgreifen. Sie scheinen zwar alle ähnlich effektiv die Venen freizuhalten, DOAK verursachen aber weniger Blutungen. mehr»

86. Lungentransplantation: Auch Spenderlungen von Ertrunkenen kommen in Frage

[30.09.2014] Ersticken und Ertrinken müssen nicht immer zwingende Gründe darstellen, eine Lunge für eine Transplantation von vornherein auszuschließen. Das zeigt eine US-Studie. mehr»

87. Bluthochdruck: Renale Denervation enttäuscht erneut

[30.09.2014] Nach den ernüchternden Ergebnissen der Studie SYMPLICITY-HTN3 hat die renale Denervationstherapie die Erwartungen an ihre blutdrucksenkende Wirkung erneut nicht erfüllt - diesmal bei Patienten mit moderat erhöhtem Blutdruck. mehr»

88. COPD-Therapie: Auf Symptome am Morgen achten!

[29.09.2014] Die Symptome bei COPD haben eine Tagesrhythmik. Treten sie verstärkt in der Nacht und am Morgen auf, hat die zweimal tägliche Einnahme eines langwirksamen muskarinischen Acetylcholin-Rezeptorantagonisten (LAMA) Vorteile. mehr»

89. Morbus Crohn: Antikörpertherapie mit TNF-α-Hemmern kann helfen

[29.09.2014] Bei schwerem M. Crohn kann eine Antikörpertherapie mit TNF-α-Hemmern die Symptome lindern. Doch sie helfen nur etwa jedem Zweiten. mehr»

90. Thromboembolie-Prophylaxe: Alternative Option ASS

[29.09.2014] Bei Patienten mit venöser Thromboembolie, die eine orale Antikoagulation auf Dauer nicht erhalten können oder ablehnen, kommt eine Weiterbehandlung mit ASS in Betracht. mehr»