1.  Grippe-Index: Weniger Infekte, darunter aber mehr Influenza

[17.02.2017] Die Grippewelle hält in Deutschland weiter an, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut.  mehr»

2.  Aktuelle Studiendaten: Frühe Steroid-Therapie nützt bei leichtem Asthma

[17.02.2017] Auch Kinder mit leichtem Asthma profitieren von einer Dauertherapie mit inhalativen Kortikosteroiden (ICS). Das bestätigen neue Studiendaten.  mehr»

3.  Atemwegsbeschwerden: Säurewolke über Oberhausen

[16.02.2017] 150 Menschen haben sich im Ruhrgebiet mit Atemwegsreizungen gemeldet, nachdem eine Säurewolke über die Stadt gezogen war.  mehr»

4.  Meta-Analyse: Vitamin D verhindert Atemwegsinfektionen

[16.02.2017] Vitamin D kann einer großen Meta-Analyse zufolge das Immunsystem stärken und vor akuten Infektionen des Respirationstrakts schützen.  mehr»

5.  NSCLC: Registerprojekt erhält Innovationspreis

[16.02.2017] Das CRISP-Register hat den Studieninnovationspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft gewonnen.  mehr»

6.  Genregulation: So schadet Rauchen dem Fötus

[15.02.2017] Rauchen in der Schwangerschaft führt beim Ungeborenen zu genomweiten epigenetischen Veränderungen mit Folgen weit nach der Geburt. Solche Modifikationen können nämlich Kinder anfällig für Erkrankungen wie Asthma machen, legen Daten aus zwei Studien nahe.  mehr»

7.  Pneumologie: Paradigmenwechsel in der COPD-Therapie

[13.02.2017] Bronchodilatatoren sind bei COPD-Patienten die Therapie erster Wahl. Inhalative Steroide eignen sich nur noch für besondere Patienten. Das zeigt eine aktuelle Studie.  mehr»

8.  Pneumologie: Wie lassen sich Asthma-Exazerbation vermeiden?

[10.02.2017] Eine Asthma-Exazerbation lässt sich mit einer Fixkombination aus Fluticason und Formoterol vermeiden.  mehr»

9.  Lungenkrankheiten: Warum kleine Lungen öfter erkranken

[10.02.2017] Warum, hat jetzt eine Forschergruppe aus München herausgefunden. Es liegt wie so oft an der Genetik.  mehr»

10.  Über 40.000 Erkrankungsfälle: Viele Grippekranke vor allem Kinder und Senioren

[09.02.2017] Eine starke Grippewelle sorgt in Deutschland für volle Arztpraxen.Das Robert-Koch-Institut appelliert an Ärzte, auch jetzt noch zu impfen  mehr»