Donnerstag, 28. August 2014

1. Krebskranke mit Schlaganfall: Es droht schnell ein neuer Schlag

[28.08.2014] Krebspatienten mit Schlaganfall haben ein hohes Risiko, unmittelbar danach erneut ein thromboembolisches Ereignis wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder eine Thrombose zu erleiden. Das hat eine US-Analyse ergeben. mehr»

2. Hörschaden: Blauer Dunst schlägt auf die Ohren

[28.08.2014] Rauchen und auch Passivrauchen erhöhen anscheinend das Risiko für Hörschäden. Britische Forscher haben herausgefunden: Je mehr gequalmt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Gehör verschlechtert. mehr»

3. Diabetes: Antikörper lindert neuropathische Schmerzen

[27.08.2014] Ein Antikörper gegen den Nervenwachstumsfaktor NGF kann offenbar schwer kontrollierbare Schmerzen bei diabetischer Neuropathie mildern. Ob der Ansatz eine Zukunft hat, ist wegen Sicherheitsbedenken aber offen. mehr»

4. Hirntrauma: Gerinnungshemmer früh wieder ansetzen!

[26.08.2014] Erleiden ältere Patienten unter Antikoagulanzien ein Hirntrauma, sollte die Therapie nach der Klinikentlassung möglichst bald wieder aufgenommen werden: Der Nutzen ist dann weiterhin deutlich größer als der mögliche Schaden. mehr»

5. Geistiger Abbau: Früher Hoher Blutdruck geht später aufs Hirn

[26.08.2014] Ein hoher Blutdruck im mittleren Lebensalter beschleunigt offenbar den geistigen Abbau geringfügig. Blutdrucksenker können diesen Abbau etwas bremsen, geht aus Daten einer 20-Jahres-Studie hervor. mehr»

6. Demenz: Ginkgo bremst den kognitiven Abbau

[25.08.2014] Symptome einer leichten kognitiven Beeinträchtigung sind mit einem erhöhten Demenzrisiko verknüpft. Ginkgo biloba bessert diese Symptome deutlich. mehr»

7. Menschen mit Migrationshintergrund: Psychotherapie als Hilfe zur Integration

[25.08.2014] Folter, Flucht, Fremdheit: Viele Menschen mit Migrationshintergrund tragen eine psychische Last - finden in Deutschland aber keinen Therapeuten. Für die Integration kann das schwere Folgen haben. mehr»

8. Richtlinie vor DMP: GBA setzt Prioritäten bei Psychotherapie

[22.08.2014] Ein strukturiertes Behandlungsprogramm für Patienten mit einer Depression wird es - vorerst - nicht geben. GBA-Vorsitzender Josef Hecken hat angekündigt , dass zunächst die Psychotherapierichtlinie an der Reihe sein soll. Die Psychotherapeuten finden das gut. mehr»

9. Pädiatrie: Seelische Leiden oft zu spät entdeckt

[22.08.2014] Psychische Störungen bei Kindern werden zu spät erkannt, sagen Experten. Sie fordern, bereits bei den Früherkennungsuntersuchungen auf psychische Probleme zu achten. mehr»

10. Studie in Heidelberg: Welche Therapie hilft wie bei sozialer Angst?

[21.08.2014] Für eine Studie, in der Forscher des Instituts für Medizinische Psychologie des mehr»