Sonntag, 5. Juli 2015

1. IQWiG: Beträchtlicher Zusatznutzen für Fingolimod

[03.07.2015] Im zweiten Verfahren der frühen Nutzenbewertung hat das IQWiG den Zusatznutzen des oralen MS-Therapeutikums Fingolimod (Gilenya®) von Novartis deutlich nach oben korrigiert. mehr»

2. Ernährung: Schützt gesundes Leben vor Alzheimer?

[03.07.2015] Hat die langjährige Ernährungsweise Einfluss darauf, ob man im Alter zum Beispiel an Alzheimer erkrankt? Kann ein gesunder Lebensstil vor der Erkrankung schützen? Diese Fragen untersuchen Forscher im Kompetenzcluster "Diet-Body-Brain" (DietBB), teilt die Universität Bonn mit. mehr»

3. Pandemrix: Hypothese für Ursache von Narkolepsie bestätigt

[03.07.2015] Der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix steht im Verdacht, bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seltenen Fällen Nar mehr»

4. Cannabis: Junge Kiffer sind besonders suchtgefährdet

[03.07.2015] Bei längerem Cannabiskonsum besteht Suchtgefahr. Gefährdet sind vor allem junge Menschen, bei denen die Hirnentwicklung noch nicht abgeschlossen ist. mehr»

5. Experten alarmiert: Jeder siebte Jugendliche verletzt sich selbst

[02.07.2015] Sie schneiden sich selbst mit Rasierklingen, Messern oder Scherben: Immer mehr Jugendliche fügen sich Verletzungen zu, zeigt eine Studie in den USA. Auch deutsche Experten sind alarmiert. Denn Selbstverletzungen sind ein starkes Signal für Suizid-Gefahr. mehr»

6. Neue Zahlen zu Alkohol: Zahl der Komasäufer geht zurück

[30.06.2015] Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellten Ergebnisse einer aktuellen Befragung unter 12- bis 25-Jährigen zum Alkoholkonsum vor. mehr»

7. Masern: Impfmüdigkeit mit tödlichen Folgen?

[29.06.2015] Nach den jüngsten Masernwellen fürchten Experten, dass es zu Toten durch Spätfolgen kommt. Schuld sind nicht nur Impfverweigerer, sondern auch Ärzte. mehr»

8. Darmflora: Darmkeime sorgen für ein gesundes Hirn

[26.06.2015] Die Besiedlung des Darms mit Bakterien beeinflusst lebenslang die Immunabwehr des Gehirns und damit möglicherweise auch den Verlauf von Hirnerkrankungen wie Alzheimer und MS. mehr»

9. Antikoagulation: Edoxaban hat die EU-Zulassung

[26.06.2015] Lixiana® (Edoxaban) hat die EU-Zulassung zur Schlaganfallprävention bei erwachsenen Patienten mit nicht-valvulärem Vorhofflimmern mit einem oder mehreren Risikofaktoren wie Herzinsuffizienz, Hypertonie, Alter ≥ 75 Jahre, Diabetes, Schlaganfall oder TIA in der Anamnese sowie zur Therapie und Rezid mehr»

10. Kopfschmerz: Zehnminütige Beratung stoppt Brummschädel

[26.06.2015] Mit einer kurzen Beratung können Hausärzte einen zu hohen Schmerzmittelkonsum bei Kopfschmerzpatienten stoppen - und das Hämmern im Haupt hemmen. mehr»