Mittwoch, 4. März 2015

1. UN-Bericht: Immer mehr Menschen nehmen ADHS-Mittel

[03.03.2015] Für bessere Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen immer mehr junge Menschen Psychopharmaka, meldet der UN-Drogenkontrollrat. Weltweit sei der Gebrauch von Methylphenidat, einer Substanz in ADHS-Mitteln, deutlich gestiegen. mehr»

2. Heidelberg: Studienteilnehmer mit Schizophrenie gesucht

[03.03.2015] Wie entstehen die Stimmen im Kopf? Um diese Frage zu beantworten, suchen Wissenschaftler der Universitätsklinik für Allgemeine Psychiatrie Heidelberg für eine Studie Probanden mit Schizophrenie, die entweder täglich Stimmen hören oder gar nicht oder nicht mehr unter diesen Halluzinationen leiden. mehr»

3. Zusammenhang mit Infektionen: Mehr Schlaganfälle in der Grippesaison

[02.03.2015] Die Jahreszeit hat offenbar einen Einfluss auf die Häufigkeit von Schlaganfällen. Außerdem ist das Risiko für einen Insult in manchen Teilen Deutschlands höher als anderswo. Für diese Erkenntnisse ist Privatdozent Frederick Palm jetzt mit dem Robert Wartenberg-Preis 2015 der DGN ausgezeichnet mehr»

4. AFI: Neues Magazin informiert über Alzheimer-Forschung

[02.03.2015] Hilft Koffein bei Alzheimer? Lässt sich die Krankheit durch einen Bluttest nachweisen? Wissenswertes aus der Welt der Alzheimer-Forschung und einen Überblick über die Arbeit der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) bietet das neue Magazin "Alzheimer-Forschung im Dialog". mehr»

5. Psychiater alarmiert: Immer mehr Kinder mit Depressionen

[02.03.2015] Immer häufiger stellen Ärzte bei Jugendlichen oder gar schon bei Kindern eine Depression fest. Kinder- und Jugendpsychiater sind alarmiert. mehr»

6. Schleswig-Holstein: Vergangenheit der Heime wird aufgearbeitet

[02.03.2015] Schleswig-Holstein will die Heimgeschichte der Behindertenhilfe und stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie zwischen 1949 und 1975 aufarbeiten und ruft Betroffene auf, sich zu beteiligen. mehr»

7. AOK-Projekt: Entschlossen gegen Depressionen

[02.03.2015] Rund vier Millionen Menschen mit Depressionen gibt es in Deutschland - oft aber wird die Krankheit gar nicht oder erst spät erkannt. Damit Betroffene schnellere Hilfe bekommen, geht die AOK neue Wege - auch zusammen mit Hausärzten. mehr»

8. Suchtkrankheiten: "Kuschelhormon" wirkt Alkohol entgegen

[02.03.2015] Neue Forschungsergebnisse zum Neuropeptid Oxytocin, auch bekannt als "Kuschelhormon", könnten die Entwicklung von Medikamenten für Alkoholkranke voranbringen. mehr»

9. Zwangsstörung: Neue Leitlinie publiziert

[27.02.2015] Zwangsstörungen würden häufig falsch, spät oder gar nicht diagnostiziert, teilt die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) mit. mehr»

10. Bei MS: Weniger Schübe mit Fingolimod

[27.02.2015] Kommt es mit älteren Immunmodulatoren zu neuen Schüben, ist der Wechsel auf ein orales MS-Mittel wie Fingolimod interessant: Die Schubrate ist damit geringer als beim Switch auf eine andere injizierbare Arznei. mehr»