Freitag, 24. Oktober 2014

1. Schwere Depression: Ein Fall für Pillen plus Psychotherapie

[24.10.2014] Die Kombi von Psychotherapie und Arznei war in einer Studie mit Depressiven der alleinigen Medikation überlegen. Von Verhaltenstherapie profitierten aber nicht alle Patienten. mehr»

2. Opioide: Patienten-Infos als Kurzversion erhältlich

[23.10.2014] Die vor Kurzem aktualisierte S3-Leitlinie zur "Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht-tumorbedingten Schmerzen" gibt es nun auch als Patientenversion. mehr»

3. Neurologie: Zufriedenheit liegt in den Genen

[22.10.2014] Nicht nur Familie, Gesundheit, Geld oder Erfolg tragen zur Zufriedenheit bei: Auch die Gene spielen eine gewichtige Rolle. mehr»

4. Präventionsprogramm: Nie betrunken ans Steuer

[22.10.2014] Mehr als 65.000 junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren starben im vergangenen Jahr bei Verkehrsunfällen. Ein neues Präventionsprogramm soll Jugendliche besser aufklären. mehr»

5. Neuro-Update: Gesamte Neurologie in zwei Tagen

[22.10.2014] Das 7. Neurologie-Update-Seminar findet am 6. und 7. März 2015 in der Rheingoldhalle in Köln statt. mehr»

6. Hexal: Fentanyl-Pflaster sicher entsorgen

[22.10.2014] Das neue Fentanyl-HEXAL®-Entsorgungssystem bietet eine sichere Methode zur Entsorgung gebrauchter Fentanyl-Pflaster. mehr»

7. Schmerzen: Neue Website unterstützt bei der Therapie

[21.10.2014] Auf der neuen Website www.targin.de finden Ärzte und Apotheker sowie jetzt erstmals auch Patienten umfangreiche Informationen zu einer Behandlung mit der Fixkombination aus retardiertem Oxycodon und retardiertem Naloxon (Targin®). mehr»

8. Bei Senioren: Sport steigert Hirnleistung nicht

[21.10.2014] Der Effekt, dass Sport die geistigen Fähigkeiten stimuliert, lässt mit dem Alter offenbar nach. mehr»

9. Drogentote: In der Schule gescheitert - gefährdeter für Überdosis

[21.10.2014] Drogenkonsumenten mit weniger erfolgreichen Bildungs- und Berufslaufbahnen sterben eher an einer Überdosis. Das zeigt eine Studie aus Luxemburg. mehr»

10. Im Alter: Schwaches Herz, höhere Demenzgefahr

[21.10.2014] Ein hoher Blutdruck im Alter hält geistig fit - diese überraschende Erkenntnis belegt eine Studie aus den Niederlanden. Sie zeigt: Ein niedriger Blutdruck ist ungünstig für die Hirnleistung - erst recht, wenn eine Herzinsuffizienz vorliegt. mehr»