Mittwoch, 26. November 2014

1. Gerinnungshemmer: Risiko bei Schädel-Hirn-Trauma im Alter?

[25.11.2014] Auch in der Traumatologie gibt es immer mehr geriatrische Patienten. Das stellt Unfallchirurgen und Intensivmediziner vor Herausforderungen. mehr»

2. Ungewöhnliche Ansätze: Mit Weihrauch gegen MS

[25.11.2014] Im Kampf gegen Multiple Sklerose muss es nicht immer ein gravierender Eingriff ins Immunsystem sein: Manche Forscher wollen den Erkrankten mit ungewöhnlichen Ansätzen helfen - etwa mit Weihrauch oder Fettsäuren. Und es gibt erste Erfolge. mehr»

3. Schlaganfall-Mobil: Frühe Lyse effektiv, aber teuer

[25.11.2014] Beim Schlaganfall zählt jede Minute: Erfolgt eine Lyse schon im Rettungswagen statt in der Klinik, erhalten deutlich mehr Patienten die Therapie in der wichtigen ersten Stunde nach Symptombeginn, wie eine neue Studie zeigt. Aber trotzdem gibt es Kritik. mehr»

4. Tapentadol: Weniger Schmerzen, höhere Lebensqualität

[24.11.2014] Eine Studie bestätigt, dass Tapentadol nicht nur eine Reduktion von starken chronischen Schmerzen , sondern auch eine Verbesserung der körperlichen Funktionsfähigkeit bewirkt. mehr»

5. DAK-Gesundheit: Trendwende bei Burn-out

[24.11.2014] Depressionen auf dem Vormarsch, Burn-out auf dem Rückzug: Die DAK-Gesundheit hat neue Zahlen zur Fehltage-Statistik ihrer Versicherten präsentiert. mehr»

6. Pilotprojekt: Wie Kunst bei Demenz helfen kann

[21.11.2014] Wie wirken sich Museumsbesuche und anschließende künstlerische Arbeiten auf das Befinden von Demenzpatienten aus? Eine Frankfurter Studie soll neue Erkenntnisse liefern. mehr»

7. Hirnblutung: Angst vor Statinen ist unbegründet

[21.11.2014] Sollte bei Patienten mit Hirnblutung eine bestehende Statinbehandlung fortgesetzt oder beendet werden? Für viele Ärzte in der Akutsituation eine schwierige Frage. Jetzt liefert eine US-Studie eine erste Antwort - im Hinblick auf die Kurzzeit-Prognose. mehr»

8. Badesalz und Kräutertee: Experte warnt vor Gefahren von "Legal Highs"

[20.11.2014] "Legal Highs" sind nach Auskunft eines Experten trotz harmloser Beschreibungen als Badesalz oder Kräutermischung hochgefährlich. "Da riskiert man Kopf und Kragen", sagte der Göppinger Psychiater Leo Hermle bei einer Fachveranstaltung am Mittwoch in Stuttgart. mehr»

9. Studie bei Depressiven: Teilnehmer gesucht

[20.11.2014] Wissenschaftler der Uniklinik für Allgemeine Psychiatrie Heidelberg erforschen, welche Trainingsform Depressiven nach der Therapie besser hilft, Alltag und Beruf zu meistern. mehr»

10. Hans und Ilse Breuer-Stiftung: Preis verliehen für Forschung zu M. Alzheimer

[19.11.2014] Prof. Stefan F. Lichtenthaler (Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen und TU München) und Prof. Mikael Simons (Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin und Uni Göttingen) teilen sich den diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung. mehr»