Donnerstag, 18. Dezember 2014

91. Multiple Sklerose: Orale MS-Therapie bewährt sich im Alltag

[10.11.2014] Der orale Immunmodulator Teriflunomid zur Therapie bei schubförmiger MS trägt dazu bei, eine am individuellen Patienten orientierte Therapie zu ermöglichen. mehr»

92. Phytotherapie: Ausstieg aus der Angst am Arbeitsplatz

[10.11.2014] Ängste und Depressionen nehmen stetig zu. Mit einem Phytopharmakon, das Lavendelöl enthält, kann der Ausstieg aus der Angstspirale gelingen. mehr»

93. Schizophrenie: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind häufig

[10.11.2014] Schizophrenie-Patienten weisen ein zwei- bis dreifach erhöhtes Sterberisiko auf - meist sind kardiovaskuläre Krankheiten oder Tumoren die Ursache. Die wenigsten werden dagegen behandelt. mehr»

94. Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wenn die Stimmung aufs Herz schlägt

[07.11.2014] Einsamkeit, Zukunftsängste, familiäre Probleme - psychische Belastungen können Herz-Kreislauf-Erkrankungen negativ beeinflussen. Psychotherapeuten fordern daher das Screening auf solche Faktoren. mehr»

95. Multiple Sklerose: Sport-Tipps für Patienten

[06.11.2014] Für MS-Patienten gibt es jetzt die Broschüre "Outdoor-Sport und Hippotherapie" aus der Reihe "Sport und Bewegung für Menschen mit MS". Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. mehr»

96. Fieberkrämpfe: Erfolg bei Suche nach der Ursache

[06.11.2014] Warum erleiden zwei bis vier Prozent der Kleinkinder einen epileptischen Fieberkrampf? Forscher sind der Antwort auf diese Frage nun ein Stück näher gekommen. mehr»

97. Anti-Stress-Gesetz: Merkel lehnt Verordnung ab

[05.11.2014] Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Gewerkschaftsforderungen nach einer Anti-Stress-Verordnung und einer Teilrente ab 60 eine Absage erteilt. mehr»

98. Betäubungsmittel: Opposition will Gesetzes-Check

[05.11.2014] Die Jagd auf Drogenkonsumenten verschlingt viele Ressourcen bei den Strafverfolgungsbehörden. Der Frust wächst. Grüne und Linke wollen nun das Betäubungsmittelgesetz auf den Prüfstand stellen. mehr»

99. Drogenpolitik: Regierung sieht keine Alternative zu Verboten

[04.11.2014] Ohne Verbote und Androhung von Strafen kann die Bevölkerung nicht ausreichend vor Drogen geschützt werden. Mit dieser Generalaussage erteilt die Bundesregierung Forderungen nach einer anderen Drogenpolitik eine Absage. mehr»

100. Demenz: Erste Hilfe durch bessere Information

[04.11.2014] KIEL. Pflegende Angehörige von Demenzkranken haben zum Teil Probleme, Hilfen anzunehmen. Wenn sie sie aber suchen, kennen sie häufig nicht die geeigneten Ansprechpartner und Unterstützungsmöglichkeiten. mehr»