31.  Erforschung von Multipler Sklerose: Oppenheim-Förderpreis ausgeschrieben

[02.05.2017] Die Ausschreibung des Oppenheim-Förderpreises 2017 ist gestartet. Mit dem Förderpreis möchte das Unternehmen Novartis die Erforschung der Pathomechanismen der Multiplen Sklerose (MS), ihrer Epidemiologie und Diagnostik vorantreiben.  mehr»

32.  FSME: Neue Karte der Risikogebiete erschienen

[02.05.2017] In die aktuelle Karte der FSME-Risikogebiete in Deutschland sind keine neuen Landkreise aufgenommen worden, berichtet das Robert Koch-Institut (Epi Bull 2017; 17: 149).  mehr»

33.  Vorhofflimmern: Nach einer Hirnblutung Antikoagulation?

[02.05.2017] Überleben Patienten mit Vorhofflimmern eine Hirnblutung, sollten Ärzte bald wieder mit der oralen Antikoagulation beginnen: Sterbe- und Schlaganfallrate sind dann geringer und das funktionelle Ergebnis nach einem Jahr ist besser als ohne Antikoagulation.  mehr»

34.  MS: Wenn die lähmende Müdigkeit zuschlägt

[30.04.2017] Mehr als jeder dritte Patient mit MS bezeichnet Fatigue als das am meisten belastende Symptom. Studien zufolge kann Teriflunomid die Symptomatik günstig beeinflussen.  mehr»

35.  Traumaambulanz: Hilfe für Flüchtlinge

[28.04.2017] Mehr als 800 Flüchtlinge wurden 2016 in der Kieler Traumaambulanz behandelt. Die Nachfrage steigt.  mehr»

36.  Forschung ausgezeichnet: Hirn-Scan deckt Legasthenie bei Kindern auf

[27.04.2017] Ein Hirn-Scan könnte ein Screening auf Legasthenie schon vor Schulbeginn möglich machen.  mehr»

37.  Neue Projekte: Suizidprävention mit 3,5 Millionen Euro gefördert

[26.04.2017] Das Bundesministerium für Gesundheit will künftig Projekte für Aufklärung und Forschung zur Suizidprävention mit bis zu 3,5 Millionen Euro fördern.  mehr»

38.  Depressionen: Online an der Versorgungslücke vorbei

[24.04.2017] In der Psychotherapie warten Patienten oft lang auf einen Behandlungsplatz. Eine Alternative soll ein neues Online-Portal darstellen.  mehr»

39.  Transitionsprozesse: ADHS Arbeit im Team lohnt bei Jugendlichen

[21.04.2017] Für Jugendliche mit ADHS ist der Schritt ins Erwachsenenleben eine besondere Herausforderung. Umso wichtiger ist es, dass die behandelnden Ärzte seien es Hausärzte, Kinder- und Jugendpsychiater oder Erwachsenenpsychiater in dieser Phase Hand in Hand arbeiten.  mehr»

40.  Altersforschung: Verjüngungskur fürs Gehirn?

[21.04.2017] Lange jung und geistig fit zu bleiben, ist ein alter Menschheitstraum. Bei Mäusen ist Forschern nun eine Verjüngungskur des Gehirns gelungen mit menschlichem Nabelschnurplasma.  mehr»