31. Kommentar zur Studie des Müttergenesungswerks: Mut, Hilfe anzunehmen

[15.06.2016] Immer mehr Mütter kommen mit Erschöpfungszuständen und Burn-out in die Kliniken des Müttergenesungswerks - das ist erschreckend. mehr»

32. Totale Erschöpfung: Wenn Familienarbeit krank macht

[15.06.2016] Immer mehr Mütter und Väter, die sich zu einer Kur entschließen, leiden an Erschöpfung und Burn-out. Das berichtet das Müttergenesungswerk. Auffällig: Die Zahl der Vater-Kind-Kuren steigt. mehr»

33. Glioblastom: Krankheitsverlauf lässt sich durch microRNAs leichter abschätzen

[15.06.2016] Forscher haben eine neue Methode erarbeitet, um den Krankheitsverlauf von Glioblastomen nach der Standardtherapie vorherzusagen. mehr»

34. Gleichgewichtsstörungen im Alter und Schwindel: Vertigo-Symposium Oktober 2016 in Frankfurt/Main

[15.06.2016] "Schwindel interdisziplinär" lautet das Motto des HENNIG-Vertigo-Symposiums vom 7. -9. mehr»

35. Schmerzkongress 2016: Experten für Schmerz tagen im Oktober

[15.06.2016] "(Um)Denken erwünscht" ist das Motto des Deutschen Schmerzkongress 2016 vom 19.-22. Oktober in Mannheim. mehr»

36. Laufende Gesetze: Lauterbach setzt auf Kompromisse

[15.06.2016] Union und SPD stehen vor Auseinandersetzungen um die laufenden Gesetzesvorhaben der Koalition. mehr»

37. Multiple Sklerose: Merck erwirbt Programm für Hirnjogging

[14.06.2016] Die Merck KGaA erweitert ihr Angebot mit Assistenzprogrammen für MS-Patienten. Von dem französischen Unternehmen Happyneuron habe man eine Lizenz für ein kognitives Gehirntrainingsprogramm erworben, teilte Merck am Montag mit. mehr»

38. Denk-Training: Uni Mainz sucht Studienteilnehmer

[14.06.2016] Wie kann man die geistige Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter erhalten? Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz wollen dies erforschen. mehr»

39. Verwechslungsgefahr: Viele MS-Diagnosen sind falsch

[14.06.2016] Keine vorschnellen Diagnosen bei atypischen MS-Zeichen, fordern Neurologen. Denn: Bei vielen Patienten wird fälschlicherweise Multiple Sklerose diagnostiziert. mehr»

40. Marker sagen es voraus: So verschwinden Suizidgedanken

[14.06.2016] Zwei Marker sagen mit hoher Genauigkeit voraus, ob eine Magnetkonvulsionstherapie Suizidgedanken depressiver Patienten schwinden lassen kann. mehr»