Sonntag, 21. September 2014

41. ESC-Kongress: Herzkrank und depressiv - keine gute Prognose

[03.09.2014] Würzburger Forscher haben die Daten von 864 Herzinsuffizienz-Patienten analysiert. mehr»

42. Beta-Interferon: "Sicherheit ist gut bekannt"

[02.09.2014] Unter Beta-Interferon sind Fälle thrombotischer Mikroangiopathien aufgetreten: Kein Anlass, eine wirksame und gut vertragene Therapie abzubrechen, so MS-Experten. mehr»

43. Psychomentale Gesundheit: Ex-Weltfußballerin Prinz leitet FIFA-Forschungsprojekt

[02.09.2014] Die dreimalige Weltfußballerin Birgit Prinz leitet ein neues Forschungsprojekt der FIFA zur "psychomentalen Gesundheit". Der Weltverband gab die Berufung der Diplompsychologin und Rekordnationalspielerin des DFB bekannt. mehr»

44. Teilnehmer gesucht: Wer will bei Studie zu sozialer Angst mitmachen?

[02.09.2014] Ungefähr jeder Zehnte leidet an sozialer Angst. Betroffene haben Probleme, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen. mehr»

45. Alkoholabusus: Nalmefen öffnet die Tür in Richtung Abstinenz

[01.09.2014] Zur Reduktion des Alkoholkonsums bei erwachsenen Patienten mit Alkoholabhängigkeit, deren Alkoholkonsum sich auf mindestens hohem Risikoniveau befindet, steht mit Nalmefen nun erstmals eine Therapieoption zur Verfügung. mehr»

46. Angststörung: PET-Studie zu Silexan

[01.09.2014] Mit PET wurde untersucht, wie ein Lavendelöl-Präparat die Bindung eines Liganden an den Serotonin-Rezeptor beeinflusst. mehr»

47. Tinnitus: Angst macht es nicht besser

[01.09.2014] Bei chronischem Tinnitus kann es zu psychischen Überlagerungen kommen, die das Leid der Betroffenen noch verstärken. Psychosomatisch geschulte HNO-Ärzte setzen deswegen auf Sachlichkeit im Umgang mit dem Pfeifen. mehr»

48. Sexueller Missbrauch: Bewährungsstrafe für Neurologen

[29.08.2014] Weil er Patientinnen bei seinen Ganzkörpermassagen am Busen berührt hat, ist ein Neurologe verurteilt worden. mehr»

49. PKV: Ausgaben für MS-Arzneien steigen stark

[29.08.2014] Innerhalb von sieben Jahren sind die Ausgaben der PKV für Medikamente gegen Multiple Sklerose um 145 Prozent gestiegen. Grund für die Zunahme sind verbesserte Therapiemöglichkeiten. mehr»

50. Psychosomatische Medizin: Vertrauensperson Hausarzt

[29.08.2014] Viele Menschen in Deutschland haben psychosomatische Störungen. Erkannt werden diese aber oft zu spät. Experten sind überzeugt: Den Schlüssel zu Verbesserungen in der Versorgung tragen die Hausärzte. mehr»