Dienstag, 25. November 2014

51. Epilepsie-Behandlung: Tiefe Hirnstimulation hat Perspektive

[27.10.2014] Der Arzneischrank für Antikonvulsiva ist gut gefüllt. Doch nicht allen Patienten, die epileptische Anfälle haben, lässt sich mit den Präparaten ausreichend helfen. In solchen therapierefraktären Fällen können elektrische Stimulationsverfahren eine Option darstellen. mehr»

52. Antipsychotika: Medikamente machen Straftäter zahmer

[27.10.2014] Stehen Patienten unter Antipsychotika oder Stimmungsstabilisierern, begehen sie seltener Gewaltstraftaten als in Phasen ohne Medikation. Die Dosierung spielt eine Rolle. mehr»

53. Prostatakrebs: Zigaretten ebnen aggressiven Tumoren den Weg

[27.10.2014] Zigarettenqualm erhöht das Krebsrisiko für eine ganze Reihe von Organen, bei der Prostata ist das aber noch nicht erwiesen. Überraschende Erkenntnisse liefert nun eine US-Studie. mehr»

54. Schwere Depression: Ein Fall für Pillen plus Psychotherapie

[24.10.2014] Die Kombi von Psychotherapie und Arznei war in einer Studie mit Depressiven der alleinigen Medikation überlegen. Von Verhaltenstherapie profitierten aber nicht alle Patienten. mehr»

55. Opioide: Patienten-Infos als Kurzversion erhältlich

[23.10.2014] Die vor Kurzem aktualisierte S3-Leitlinie zur "Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht-tumorbedingten Schmerzen" gibt es nun auch als Patientenversion. mehr»

56. Neurologie: Zufriedenheit liegt in den Genen

[22.10.2014] Nicht nur Familie, Gesundheit, Geld oder Erfolg tragen zur Zufriedenheit bei: Auch die Gene spielen eine gewichtige Rolle. mehr»

57. Präventionsprogramm: Nie betrunken ans Steuer

[22.10.2014] Mehr als 65.000 junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren starben im vergangenen Jahr bei Verkehrsunfällen. Ein neues Präventionsprogramm soll Jugendliche besser aufklären. mehr»

58. Neuro-Update: Gesamte Neurologie in zwei Tagen

[22.10.2014] Das 7. Neurologie-Update-Seminar findet am 6. und 7. März 2015 in der Rheingoldhalle in Köln statt. mehr»

59. Hexal: Fentanyl-Pflaster sicher entsorgen

[22.10.2014] Das neue Fentanyl-HEXAL®-Entsorgungssystem bietet eine sichere Methode zur Entsorgung gebrauchter Fentanyl-Pflaster. mehr»

60. Schmerzen: Neue Website unterstützt bei der Therapie

[21.10.2014] Auf der neuen Website www.targin.de finden Ärzte und Apotheker sowie jetzt erstmals auch Patienten umfangreiche Informationen zu einer Behandlung mit der Fixkombination aus retardiertem Oxycodon und retardiertem Naloxon (Targin®). mehr»