Freitag, 31. Juli 2015

71. Wochenbett-Depression: Macht Plazenta-Essen wieder happy?

[18.06.2015] Ein kurioser Trend findet offenbar immer mehr Anhänger: das Verspeisen der Plazenta. Das soll frischgebackene Mütter vor Depressionen schützen. Belegbar ist das nicht. Vielen schmeckt's trotzdem - im Web wimmelt es von Rezepten. mehr»

72. Narkolepsie: Therapie mit Modafinil hat sich bewährt

[17.06.2015] Exzessive Tageschläfrigkeit ist bei Narkolepsie-Patienten eines der meist verbreiteten Symptome - in der Regel verbunden mit einer hohen Einschränkung der Lebensqualität. mehr»

73. Radikulärer Kreuzschmerz: Erfolg mit Gabapentin oral

[17.06.2015] Lumbosakrale Radikulopathien lassen sich nach den Ergebnissen einer US-Studie mit oralem Gabapentin ebenso gut behandeln wie mit epiduralen Steroidinjektionen. mehr»

74. Vorhofflimmern: Schlaganfall-Risiko steigt erheblich

[17.06.2015] Patienten mit Vorhofflimmern haben ein fünf mal höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, zeigt eine Metaanalyse von kanadischen Forschern. mehr»

75. Unter Verdacht: Schlagen Cholesterinsenker aufs Gedächtnis?

[17.06.2015] Schon vor einigen Jahren gerieten Statine unter den Verdacht, Gedächtnisprobleme auszulösen. Möglicherweise gilt das sogar für andere Arten von Lipidsenkern, wie neue Daten zeigen. Aber es gibt auch noch eine ganz andere Erklärung. mehr»

76. ADHS-Therapie: Fiskus will Erkrankung bestätigt sehen

[16.06.2015] Eltern können Ausgaben im Zusammenhang mit einer psychotherapeutischen Behandlung ihres Kindes von der Steuer absetzen. Anders als bei nicht-psychischen Erkrankungen ist dazu aber ein Attest vorzulegen. mehr»

77. Studie deckt auf: Diagnose Wachkoma ist oft falsch

[16.06.2015] Viele vermeintliche Wachkoma-Patienten sind minimal bei Bewusstsein und werden falsch behandelt, warnt die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung. Sie plädiert für genauere Diagnosemethoden. mehr»

78. Schlaganfall-Netzwerk: Der Norden zeigt, wie's geht

[16.06.2015] Die Deutsche Schlaganfall Gesellschaft setzt auf neurovaskuläre Netzwerke, um bei einem Schlaganfall für schnelle Hilfe zu sorgen. In Schleswig-Holstein funktioniert das schon. mehr»

79. Wadenkrämpfe in der Nacht: Chininsulfat bessert die Lebensqualität

[15.06.2015] Das Chininsulfat-Präparat Limptar® N zur Prophylaxe und Therapie nächtlicher Wadenkrämpfe ist seit dem 1. April 2015 verschreibungspflichtig. Die Diagnose wird nach ICD-10 kodiert (R25.2 Krämpfe und Spasmen der Muskulatur) und die Behandlung entsprechend abgerechnet. mehr»

80. Schlaganfall: Stent im Hirn ist gefährlich

[15.06.2015] Es dürfte der Todesstoß für die Stentimplantation bei arteriellen Hirnstenosen sein: Eine große Studie belegt jetzt, dass es mit Stent zu deutlich mehr Schlaganfällen kommt als bei einer rein medikamentöser Therapie. mehr»