Montag, 21. April 2014

81. Problem für den Nachwuchs: Alter Vater ist eine psychiatrische Hypothek

[28.02.2014] Ist der Vater bei der Geburt eines Kindes älter als 45 Jahre, hat es der Nachwuchs später womöglich schwer. Das Risiko für psychiatrische Störungen und schlechte Schulleistungen der Sprösslinge ist in solchen Fällen erhöht. mehr»

82. Depression: Tiefe Hirnstimulation liefert neues Wissen

[27.02.2014] Forscher haben bei Patienten mit therapierefraktärer Depression die Aktivitätsmuster von Neuronen im limbischen Systems untersucht. Ihre Beobachtung: die Alpha-Aktivität könnte eine pathophysiologische Signatur bei Depression sein. mehr»

83. Demenz: Neurologen wollen Beratung nicht zum Nulltarif

[27.02.2014] Angehörige, die Patienten mit Demenz pflegen, brauchen oft besonders viel Beratung durch den Facharzt, sagen Neurologen und Psychiater. Die Krux: Aus ihrer Sicht bekommen die Fachärzte diese Leistung nicht angemessen vergütet. mehr»

84. Belastung im Job: Psychostress bringt Frauen Schmerzen

[27.02.2014] Ob Arbeiter oder Angestellte aufgrund ihrer Tätigkeit muskuloskelettale Schmerzen entwickeln und wenn ja welche, ist offenbar geschlechtsabhängig. Französischen Forschern zufolge gibt es bei Frauen andere Ursachen als bei Männern. mehr»

85. Modellprojekt IPH: Feste Bezugspersonen zur Therapie psychisch Kranker

[26.02.2014] Im Rahmen eines Pilotprojektes werden psychisch kranke Menschen am St. Marien-Hospital in Hamm nun von einer festen Bezugsperson behandelt. Das soll die Behandlungsqualität verbessern. mehr»

86. Statistik für 2012: 10.000 Hospitalisierungen wegen Cannabis

[26.02.2014] Wegen Cannabiskonsums kommen im Schnitt 28 Menschen pro Tag ins Krankenhaus. Darauf machte die Techniker Krankenkasse am Dienstag in Hamburg unter Berufung auf das Statistische Bundesamt aufmerksam. mehr»

87. Kommentar zu SSRI bei Alzheimer: Baustelle Verhaltensstörung

[26.02.2014] Bei Alzheimer denken viele nur an den schleichenden Gedächtnisverfall. Dieser macht den Betroffenen vor allem in der Frühphase der Erkrankung zu schaffen, dann, wenn ihnen bewusst wird, dass die geistigen Kräfte sie langsam verlassen. mehr»

88. Ähnlich wie Paroxetin: Lavendelöl lindert Angstsymptome

[26.02.2014] Das orale Lavendelöl-Präparat Silexan hatte in einer Studie bei Patienten mit generalisierter Angststörung eine mindestens ebenso ausgeprägte anxiolytische Wirkung wie Paroxetin. mehr»

89. Parkinson: Intrajejunale Arzneitherapie bessert motorische Symptome

[25.02.2014] Die Infusion eines Arzneimittel-Gels in den Dünndarm stellt für Parkinson-Patienten im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium eine Alternative zur oralen Therapie dar. Das belegt jetzt eine aktuelle Studie internationaler Neurologen. mehr»

90. Große Vergleichsstudie: RLS-Therapie ohne Augmentation

[25.02.2014] In einer Vergleichsstudie war Pregabalin bei RLS ähnlich gut wirksam wie Pramipexol, die Augmentationsrate war damit aber fünffach geringer. Ein limitierender Faktor sind jedoch Nebenwirkungen wie Benommenheit und Somnolenz. mehr»