1.  HWS-Trauma: MRT deckt Instabilitäten auf

[20.02.2017] Nach einem HWS-Trauma gibt es immer wieder Patienten, die trotz negativen CT-Befunds über Beschwerden klagen. Forscher haben untersucht, ob hier ein MRT nützt.  mehr»

2.  Sekundärtumoren: Erhöhte Krebsgefahr nach Bestrahlung?

[16.02.2017] Prostatakrebspatienten entwickeln nach einer Bestrahlung etwa zu 50 Prozent häufiger einen Sekundärtumor als nach einer Prostatektomie. Bei einer adjuvanten Bestrahlung ist die Tumorinzidenz etwas weniger erhöht.  mehr»

3.  Thorax-CT bei Nierenkrebs: ja oder nein?

[15.02.2017] Italienische Ärzte haben ein Nomogramm entwickelt, mit dem sich bei Nierenkrebs die Wahrscheinlichkeit, im Thorax-CT Lungenmetastasen zu entdecken, abschätzen lässt.  mehr»

4.  Hygiene: Keimschleuder Ultraschallsonde

[13.02.2017] Einmalschutzhüllen bei Ultraschall-Untersuchungen sollten die Regel sein. Aber längst nicht alle Ärzte denken daran.  mehr»

5.  Neuartige Wirkstoffe: Neue Option zur Therapie von Brustkrebs?

[09.02.2017] Somatostatin-Rezeptor-Antagonisten könnten die Radionuklidtherapie von einigen häufigen Krebsarten erweitern.  mehr»

6.  Magnetresonanztomografie: Hirn-Scan bei Frühchen zeigt Risiko für Entwicklungsstörungen

[09.02.2017] Ein einfacher Hirn-Scan kann Hinweise liefern, ob das Gehirn eines frühgeborenen Säuglings beschädigt ist und ob das Kind eine geistige oder Bewegungsstörung entwickeln könnte.  mehr»

7.  Forschung: Wie Mumien den Lebenden helfen könnten

[03.02.2017] In Hildesheim werden Mumien im Computertomographen durchleuchtet. Forscher hoffen, damit die Lebensumstände der einbalsamierten Toten zu ergründen.  mehr»

8.  Fehldiagnose: Ist es wirklich eine Lungenentzündung?

[03.02.2017] Die Diagnose Lungenentzündung entpuppt sich nach der Aufnahme ins Krankenhaus immer wieder als falsch. Mit Alter und Multimorbidität der Patienten steigt das Risiko für die Fehldiagnose.  mehr»

9.  Prostata-Ca: Diagnostik lässt sich stark verbessern

[30.01.2017] Bei Verdacht auf Prostata-Krebs lässt sich mehr als ein Viertel aller Biopsien durch eine kombinierte MRT vermeiden. Zugleich werden mehr relevante Karzinome erkannt.  mehr»

10.  Helium: Neue MRT-Technik reduziert Bedarf drastisch

[04.01.2017] Der Heliumbedarf beim Betrieb von Magnetresonanztomographen (MRT) könnte sich bald weltweit drastisch reduzieren.  mehr»