Ärzte Zeitung, 17.04.2008

Pemetrexed zur Ersttherapie bei Lungenkrebs

BAD HOMBURG (Rö). Die europäischen Behörden haben den Multi-Target-Enzym-Hemmer Pemetrexed (Alimta®) für die Erstlinien-Therapie bei Patienten mit fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Bronchial-Ca zugelassen. Das hat das Unternehmen Lilly mitgeteilt. Die Zulassung bezieht sich auf die Kombination von Pemetrexed mit Cisplatin für Patienten mit einem vorwiegend Nicht-Plattenepithelkarzinom - Adeno- und großzellige Karzinome - und basiert auf der bislang größten Untersuchung in dieser Indikation. Das ist eine Phase-III-Studie mit mehr als 1700 nicht zytostatisch vorbehandelte NSCLC-Patienten in den Stadien III und IV.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »