61.  Krebs: Verständnis von Tumoren hat sich gewandelt

[13.03.2017] Im Zeitalter des Next Generation Sequencing erleichtern Tumorprofile die Therapieentscheidung.  mehr»

62.  Chemotherapie: Albtraum Haarausfall

[13.03.2017] Was Haarausfall bei Chemotherapie für eine Krebspatientin bedeutet, lässt sich von Nichtbetroffenen kaum ermessen.  mehr»

63.  Chemotherapie: Kältekappe schütz vor Haarausfall

[13.03.2017] Das sogenannte ScalpCooling scheint den chemotherapiebedingten Haarausfall bei Krebspatientinnen signifikant zu reduzieren. Das legen zwei aktuelle Studien nahe.  mehr»

64.  Schutz vor Thrombose: Vorteil für Tinzaparin

[10.03.2017] Patienten mit onkologischen Erkrankungen tragen ein höheres Risiko, venöse Thromboembolien zu entwickeln. Für Tumorpatienten mit Thrombose oder Lungenembolie empfiehlt sich die Therapie und Rezidivprophylaxe mit niedermolekularen Heparinen.  mehr»

65.  Mammakarzinom: Dichtes Gewebe, mehr zweite Malignome

[10.03.2017] Frauen mit hoher Gewebedichte der Brust erkranken häufiger an einem Mamma-Ca. Und sie haben ein höheres Risiko, dass auch in der anderen Brust ein Tumor wächst.  mehr»

66.  MDK: Onkologen kritisieren Prüfwelle in Kliniken

[10.03.2017] Prüfverfahren als Geschäftsmodell? Bei ihrer Tagung kritisierte die DGHO den MDK scharf. Das Fazit: "Wir sollten uns das nicht gefallen lassen.  mehr»

67.  Chronische Leukämie: Rauchen verdoppelt das Sterberisiko

[10.03.2017] Rauchen fördert bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) die Progression. Besonders deutlich ist der Zusammenhang bei Patienten unter 60.  mehr»

68.  Nach Prostatektomie: Penis nur vorübergehend verkürzt

[10.03.2017] Nach einer radikalen Prostatektomie ist die Penislänge verkürzt aber nicht auf Dauer, wie Urologen herausgefunden haben. Den Grund dafür konnten sie mittels MRT belegen.  mehr»

69.  Bildgebung: Herstellung hochsensibler Onko-Kontrastmittel wird einfacher

[09.03.2017] Kleinste Tumoren und andere pathologische Stoffwechselvorgänge per MRT sichtbar machen: Diesem Ziel sind Physiker des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) am Uniklinikum Freiburg näher gekommen, meldet das Deutsche Krebsforschungszentrum.  mehr»

70.  Onkologie: Leukämie-Labor setzt auf künstliche Intelligenz

[09.03.2017] Die Krebstherapie könnte mit künstlicher Intelligenz enorme Schritte vorankommen. Das Münchner Leukämie-Labor MLL geht dafür eine Partnerschaft mit IBM und dem US-Gentechnik-Spezialisten Illumina ein.  mehr»