71. Marburg: Strahlenzentrum sieht sich auf gutem Weg

[14.04.2016] Das Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum soll Krebspatienten eine präzisere Behandlung und damit weniger Nebenwirkungen ermöglichen. Die Anlage, die seit ihrem Blitzstart nun stabil läuft, ist aber keine Wunderwaffe gegen Krebs. mehr»

72. Melanom: Schlechte Prognose bei zu niedrigem Vitamin-D?

[14.04.2016] Könnten Melanompatienten von einer Vitamin-D-Supplementation profitieren? Wissenschaftler stellten einen Zusammenhang zwischen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegel im Blut der Patienten mit deren Überleben fest. mehr»

73. Bayern: Zweitmeinung bei Krebs für AOK-Versicherte

[13.04.2016] Versicherte der AOK Bayern, bei denen eine Tumorerkrankung diagnostiziert wurde, können sich an der Uniklinik Erlangen eine ärztliche onkologische Zweitmeinung einholen. mehr»

74. Kryotherapie: Krebszellen punktgenau im MRT vereist

[13.04.2016] Kryotherapie - auch Kryoablation genannt - mit Hilfe der MRT-Steuerung bietet die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg unter der Leitung von Professor Andreas Mahnken nun bundesweit einmalig bei Tumorpatienten an, teilt das UKGM mit. mehr»

75. Paul-Martini-Preis: Ehrung für Forschung zu Thalidomid

[13.04.2016] Für die Aufklärung der Wirkweise von Thalidomid und mehreren Derivaten in der Hämatologie hat Dr. Jan Krönke vom Uniklinikum Ulm den Paul-Martini-Preis erhalten. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Paul-Martini-Stiftung, Berlin, für herausragende Leistungen in der mehr»

76. Tumor: Mit Hopfeninhaltsstoffen gegen Krebs

[12.04.2016] Für einige Inhaltsstoffe des Hopfens haben Wissenschaftler eine krebshemmende Wirkung nachgewiesen. Das Problem: Der menschliche Körper nimmt diese Stoffe nur in geringem Maße auf, heißt es in einer Mitteilung der Universität Hohenheim. mehr»

77. Forschung: Hirntumor-Gen entschlüsselt

[12.04.2016] Das menschliche Hirn hat ja die Fähigkeit, Anatomie und Funktion ganzer Hirnareale zu verändern und sich an neue Anforderungen anzupassen. Ein Gen, das an dieser Verwandlung beteiligt ist, kann dem Organismus allerdings schaden, es steuert nämlich auch das Wachstum von Hirntumoren. Wissenschaftler mehr»

78. Ewing-Sarkom: Wissenschaftler blockieren Knochentumor

[12.04.2016] MÜNCHEN. Das Ewing-Sarkom - ein Knochentumor, der vermehrt bei Kindern und Jugendlichen im Alter von bis zu 15 Jahren auftritt - haben Wissenschaftler im Tiermodell am Wachstum hindern können. Sie hoffen, mit ihren Erkenntnissen neue Ansätze für Therapiemöglichkeiten aufzuzeigen. mehr»

79. Präzisionsonkologie: PET statt Biomarker!

[12.04.2016] Ein hoch sensitives Verfahren zur Entdeckung von Tumoren ist die PET schon lange. Jetzt macht sie immer häufiger tumorspezifische molekulare Marker sichtbar - und damit sogar der Biopsie Konkurrenz. mehr»

80. Radiatio: Epigenetisches Muster warnt vor Fibrose

[08.04.2016] Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und des Uniklinikums Mannheim haben bei Brustkrebspatientinnen ein epigenetisches Muster identifiziert, das je nach Ausprägung auf ein gesteigertes Risiko für Strahlenfibrose hinweist ( mehr»